1. Jüchen

Zum elften Mal Weihnachtswunschbaum der Bürgerstiftung Jüchen.

Kindern helfen : Mehr Weihnachtsfreude schenken in schwerer Zeit

Es ist ein ungewöhnliches Jahr, in dem die Not in manchen Familien aber mindestens genau so groß ist wie in „normalen“ Jahren. Und deshalb ist es für die Bürgerstiftung eine Herzensangelegenheit, dass bei der Weihnachtswunschbaum-Aktion auch in diesem Jahr Herzenswünsche von Kindern erfüllt werden.

Aus diesem Anlass hängen an dem festlich geschmücktem Baum in der Sparkassen-Filiale Jüchen (Kölner Straße) kleine Spendenkärtchen. „Wir bitten die Bürger zu helfen, dass wir Kindern zwischen null und 14 Jahren strahlende Augen zu Weihnachten schenken können“, appelliert Vorstandsvorsitzender Joachim Drossert an die Spendenbereitschaft der Jüchener. .

Denn in diesem Jahr sind es besonders viele Mädchen und Jungen, die Weihnachten nicht leer ausgehen sollen. Wird sonst für circa 120 Kinder gesammelt, sind es 2020 schon 161 Kinder, die darauf angewiesen sind, dass das Weihnachtsfest nicht ohne Herzenswünsche verbracht werden muss. „Die Not ist leider groß, es ist aber nicht zwingend Corona geschuldet, dass wir in diesem Jahr diese traurige Rekordsumme haben“, so Bürgermeister Harald Zillikens. Die beliebte Aktion spricht sich herum, zudem weist auch das Sozialamt bei Familien mit Bedarf auf den Wunschbaum hin.

  • : Spende übergeben
  • : Eine neue Bank für alle Spaziergänger
  • Der neue Fraktionsvorstand: Geschäftsführer Hubert Noehlen, Vorsitzender Hans-Josef Schneider, zweiter stellvertretender Vorsitzender Holger Witting und erster stellvertretender Vorsitzender Norbert John. <![CDATA[]]>
    : Die neue SPD: kritisch,kraftvoll, konstruktiv

Schenker können sich in Listen eintragen und altersgerechte Geschenke besorgen, die dann wieder in der Sparkassen-Filiale abgegeben werden. Am 18. Dezember werden die Geschenke von den Familien abgeholt. 

Die Aktion wird von einigen Unternehmen aber auch vom Bürgerschützen- und Heimatverein, der Grundschule Jüchen, der Gesamtschule sowie dem Gymnasium unterstützt. „Wir sind froh, dass wir helfen können, das Weihnachtsfest mit den Geschenken noch schöner zu gestalten. Ohne die tolle Hilfe der Jüchener wäre das nicht immer möglich, deshalb bedanken wir uns bei allen Spendern“, so Drossert.