1. Jüchen

Hochneukircher bietet eine sportliche Rallye für Kinder an.

Rallye : Auf großer Suche nach den Zahlencodes

Wie kommen Spaß für Kinder und Lockdown light zusammen? Das geht ganz einfach, weiß Robin Pesch und organisiert kurzerhand rund um Weihnachten eine sportliche Rallye für Kinder. Mitmachen können alle Mädchen und Jungen aus Hochneukirch und Umgebung.

Das Prinzip ist gänzlich einfach: Die Teilnehmer erhalten von Pesch den Startpunkt und einen Teilnahmebogen. Beim Start hängt ein großes Plakat, auf dem die Kinder den entsprechenden Code finden und den Hinweis, wo die nächste Station ist: Dort wartet wieder eine Plakat mit neuen Hinweisen.

Insgesamt ist die Strecke sechs Kilometer lang. Die Mädchen und Jungen können diese alleine oder mit Eltern bewältigen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein, alles an einem Tag schaffen oder sich die Stationen auf mehrere Tage aufteilen.

  • KidsAktiv : Winterspiele holen die Kids in die Turnhalle
  • Robin Pesch fühlte sich sichtlich wohl im Kreise der Kinder. Er organisierte ein Schul-Projekt. <![CDATA[]]>
    : Robin Pesch trainierte afrikanische Schüler
  • Erik Frijters (links) und Robin Pesch freuen sich, die Starter am 6. September beim Stadtlauf begrüßen zu dürfen. <![CDATA[]]>
    : Jetzt sich schnell die Startnummer sichern für den zweiten Stadtlauf

„Das haben wir bewusst so gelegt. Natürlich hätten wir lieber eine Rallye gemeinsam veranstaltet und ich wäre mit den Kids durch den Ort gelaufen, aber das ist in diesem Jahr ja leider nicht mal eben so möglich“, erklärt Veranstalter Robin Pesch von „Dream Big“. Deshalb können alle Kinder zwischen dem 18. und 31. Dezember teilnehmen, wann es ihnen passt. Der Hochneukircher erklärt weiter: „Es ist ja besser, dass wir dann wenigstens so eine Winter-Rallye anbieten, als dass auch das dann noch ausfallen muss.“

„Ich möchte Alternativen anbieten. Die Kinder haben aktuell nicht viele Möglichkeiten, die Vereine haben Zwangspause. Aber die Kids können sich dennoch sportlich betätigen und zum Beispiel an unserer Schnitzeljagd teilnehmen“, erklärt Pesch.

Natürlich wartet dann noch eine Überraschung auf die Kinder, die an der letzten Station der Winter-Rallye ausgegeben wird.

Die Teilnahme ist kostenfrei. „Ich möchte allen Kindern den Zugang zu Sport und Bewegung ermöglichen. Mit der Rallye können sich die Kinder sportlich durch ihre Heimat bewegen. „Wir haben bewusst kein Alter angesetzt, die Kinder können ruhig schon ab zwei Jahren mit ihren Eltern teilnehmen“, so Pesch, dem am Herzen liegt, dass die Kinder schon von klein an mit Sport und Bewegung ganz selbstverständlich aufwachsen.

Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es unter www.kidsaktiv-nrw.de. Robin Pesch hofft, dass sich viele Kinder anmelden und bei der Rallye mit Spaß die Stationen im Ort entdecken werden.