1. Rommerskirchen

Partner Schule: Spannende Projekte zur Lokal-Geschichte

Partner Schule: Spannende Projekte zur Lokal-Geschichte

Das Norbert-Gymnasium Knechtsteden und das Archiv im Rhein-Kreis werden Bildungspartner. Schulleiter Johannes Gillrath und Archivleiter Stephen Schröder haben die entsprechende Kooperationsvereinbarung jetzt unterzeichnet.

In den kommenden zwei Jahren werden Schüler unterschiedlicher Altersstufen das Archiv regelmäßig nutzen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes freuen sich über die Zusammenarbeit. „Unser Archiv steht allen interessierten Bürgern offen. Jungen Menschen die Geschichte ihrer Heimat näher zu bringen und ihnen zugleich die Möglichkeit zur eigenen Forschung zu geben, ist in diesem Zusammenhang von besonderer Wichtigkeit. Insofern begrüße ich die Zusammenarbeit mit dem Norbert-Gymnasium sehr“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Für Volker Helten, Mitinitiator und Koordinator der Bildungspartnerschaft, und seine Kollegin Christiane Huppertz, ebenfalls Koordinatorin, war der Abschluss der Vereinbarung naheliegend. „Seit geraumer Zeit besteht bereits eine intensive Zusammenarbeit zwischen dem Archiv im Rhein-Kreis und dem Norbert-Gymnasium. Mit dem Abschluss der Bildungspartnerschaft wollen wir unsere Kooperation nunmehr festigen und zugleich weiterentwickeln. Dazu gehören etwa die Etablierung regelmäßiger Archiv-Exkursionen, praxisbezogene Workshops und die professionelle Betreuung von Fach- und Projektarbeiten. Neuerdings kommt auch noch eine Geschichts-AG hinzu, in der Beiträge zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten gemeinsam von Schule und Archiv individuell betreut werden“, erläutern die beiden Geschichtslehrer, deren Schüler erst kürzlich einen interessanten Workshop zum Thema „Ersten Weltkrieg in der Region“ besucht haben.

„Die Arbeit mit den originalen Zeugnissen hat die Schüler ungemein motiviert. Das Archiv als außerschulischer Lernort vermittelt auf diese Weise ein lebendiges Bild von Geschichte.“

Archivleiter Stephen Schröder sieht der Kooperation ebenfalls mit großer Freude entgegen: „Es gibt noch jede Menge spannender Projekte zur lokalen und regionalen Geschichte, die nur darauf warten, von interessierten Schüler erforscht und umgesetzt zu werden. Ich freue mich, dass wir durch die Bildungspartnerschaft nun die Gelegenheit bekommen, dies strukturiert und geplant anzugehen“. Der Abschluss von Bildungspartnerschaften zwischen Archiven und Schulen wird sowohl vom Land Nordrhein-Westfalen als auch von den kommunalen Spitzenverbänden unterstützt und gefördert.

(Kurier-Verlag)