Personenkontrolle endet im Polizeigewahrsam Er hockte im Gebüsch

Grevenbroich · Heute Nacht gegen 3.15 Uhr wurden Polizisten im Rahmen ihrer Streifenfahrt auf eine männliche Person aufmerksam. Bei Erblicken des Streifenwagens reagierte der junge Mann, der sich im Bahnhofsgebäude aufhielt, sichtlich erschrocken.

Personenkontrolle endet im Polizeigewahrsam
Foto: RKN Polizei

Als die Beamten den Bahnhof betraten, um den Mann zu kontrollieren, hatte dieser bereits über die Rückseite den Bahnhof in Richtung Merkatorstraße verlassen und die Flucht auf einem Pedelec ohne Licht ergriffen.

In einem Gebüsch hockend konnte er allerdings kurze Zeit später aufgefunden werden. Mögliches Einbruchswerkzeug hatte er unter einem Blumentopf versteckt.

Nicht nur das Pedelec, für das der 25- jährige Grevenbroicher keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, nahmen die Polizisten mit zur Polizeiwache. Auch der nach eigenen Angaben unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehende Grevenbroicher begleitete die Beamten und verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Nur Schrott
Entwarnung nach Untersuchung eines Blindgängerverdachtspunkts Nur Schrott