Schützenfest Gustorf: Ein „Wilddieb“ mit der Königskette

Gustorf · Michael und Sabrina Nix repräsentieren in diesem Jahr als Schützenkönigspaar den Bürger-Schützen-Verein der Pfarre Gustorf. Ihre Geschichte als Königspaar begann dabei unerwartet am Schützenfestmontag 2019, als die heutige Königin, inspiriert von der Abwesenheit eines Bewerbers für die Königswürde, ihren Mann Michael überzeugte, sich für den Königsvogelschuss zu bewerben.

Unterstützt werden die Gustorfer Majestäten von ihren Adjutanten Willi Nath, Andreas Krahwinkel und Oliver Mehl sowie den Hofdamen Nele Zumbroich, Nina Weenen, Kristina Werwein und Bella Hampf.

Unterstützt werden die Gustorfer Majestäten von ihren Adjutanten Willi Nath, Andreas Krahwinkel und Oliver Mehl sowie den Hofdamen Nele Zumbroich, Nina Weenen, Kristina Werwein und Bella Hampf.

Foto: BSV/Schumacher

Ein Wortspiel „Erst gar nix, dann Nix“ wurde zum Motto dieses besonderen Tages, an dem Michael Nix schließlich als Sieger hervorging.

„Meistens kommt es anders, als man denkt.“ Mit diesen Worten beginnt das Grußwort des Königspaars Michael und Sabrina Nix in der Festschrift. Vier Jahre des Wartens, teilweise geprägt von der Corona-Pandemie, haben die beiden hinter sich. Doch nun steht ihr großes Fest vor der Tür.

Michael Nix, 1977 in Bedburg geboren, ist seit 1999 Mitglied des Bürger-Schützen-Vereins und seitdem im 9. Jägerzug „Wilddieb“ aktiv.

Der Gustorfer König gilt sowohl in seinem Zug als als auch im Bürger-Schützen-Verein stets als fleißiger Helfer und vielseitig engagierter Schütze.

Sabrina Nix ist im Jahr 1981 in Grevenbroich geboren und bringt ihre „kreative Ader“ durch Hobbys wie dem Nähen und Plotten zum Ausdruck. Das Paar, das seit 2009 verheiratet ist, hat zwei Kinder, Romy und Henry.

Henry, ein begeisterter Edelknabe, zeigt bereits großes Interesse am Schützenwesen.

In ihrer Freizeit sind Michael und Sabrina Nix leidenschaftliche Kegler und Skifahrer. Während sie sich beim Kegeln als „maximal durchschnittlich erfolgreich“ bezeichnen, betont das Paar, dass sie beim Skifahren allerdings deutlich erfolgreicher sind.

Geocaching ist ein weiteres gemeinsames Hobby, wobei Sohn Henry oft die treibende Kraft ist. Michael Nix, der sich selbst als „stilles Wasser“ beschreibt, hat eine besondere Affinität zu Kindern und so engagiert er sich unter anderem auch als Betreuer in der SpVG Gustorf Gindorf.

Unterstützt werden die Gustorfer Majestäten von ihren Adjutanten Willi Nath, Andreas Krahwinkel und Oliver Mehl sowie den Hofdamen Nele Zumbroich, Nina Weenen, Kristina Werwein und Bella Hampf. Zu ihrem Hofstaat gehören auch die Prinzen und Prinzessinnen: Elisa Gehlen, Henry Nix und Josephine Kleinalstede. Gemeinsam mit ihnen freuen sie sich darauf, mit Freunden und Familie ein unvergessliches Schützenfest 2023 zu feiern.

(ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort