Pascal-Gymnasium geehrt Doppelte Belohnung für pfiffige Schul-Angebote

Grevenbroich · Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurde das Pascal-Gymnasium mit anderen Schulen des Landes ausgezeichnet. Das Besondere war jedoch, dass das Pascal-Gymnasium in beiden Kategorien -„MINT-freundliche Schulen“ und „Digitale Schulen“ die Rezertifizierung erfolgreich durchlief und die begehrten Siegel erhielt und nun weiterführen darf.

 Barbara Sieks (stellvertretende Schulleiterin),  Dr. Christine Welter (MINT-Beauftragte) und  Dr. Christian Ratzer (Koordinator für Digitalisierung).

Barbara Sieks (stellvertretende Schulleiterin),  Dr. Christine Welter (MINT-Beauftragte) und  Dr. Christian Ratzer (Koordinator für Digitalisierung).

Foto: Bodewein/Pascal

Das MINT-Siegel (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik = MINT) wurde dem Pascal-Gymnasium seit 2011 kontinuierlich für drei Jahre verliehen. „Dies ist eine dauerhafte Anerkennung, die nicht vielen Schulen zu Teil kommt und zeigt, wie sehr das naturwissenschaftliche Angebot des Pascal-Gymnasiums zum Beispiel mit Leistungskursen in allen Naturwissenschaften, mit der konzeptionellen Einbettung in unsere Schulentwicklung und damit einhergehend die didaktisch und pädagogisch durchdachte Einbindung in den Schulalltag oder mit außerschulischen Angeboten wie ,PasTeG‘, die Juroren beeindruckt hat“, so Schulleiter Gerhard Bodewein.

Hinzu kam in diesem Jahr die erneute Auszeichnung als „Digitale Schule“, die das Pascal-Gymnasium bereits zum zweiten Mal in Empfang nahm. Das „Digitale Siegel“ wird ebenfalls für drei Jahre verliehen. Hier wurde vor allem das überragende Angebot im Fach Informatik und sehr gute digitale Ausstattung und Infrastruktur gelobt.

„In den vergangenen Jahren haben wir unser Angebot im Fach Informatik kontinuierlich ausgebaut. So bieten wir Informatik durchgehend von Klasse 5 bis zum Abitur an und nehmen als Modellschule zurzeit an einem Informatik-Programm der Bezirksregierung Düsseldorf teil. Auch haben unsere Schüler die Möglichkeit neben einem Leistungskurs im Fach Informatik auch Projektkurse und jede Menge Arbeitsgemeinschaften im Bereich Informatik anzuwählen. Das Makerspace (Erft-Kurier berichtete) ist in dieser Form bisher einzigartig in der regionalen Schullandschaft. Hierzu gibt es viel Nachfragen von anderen Schulen, die dieses Konzept übernehmen wollen. Wir haben seit Jahren das größtes Lego-Roboter-Labor im Rhein-Kreis mit einem genderspezifischen Kursangeboten und nehmen im Bereich Robotik seit Jahren sehr erfolgreich an regionalen und nationalen Wettbewerben teil“, so Dr. Christian Ratzer, Fachvorsitzender Informatik gegenüber der Redaktion.

(-ekG.)