Trockene Füße trotz Regen Neue Deckschicht auf Allrather Kirmesplatz

Allrath · Seit Jahren ärgern sich die Allrather Schützen über riesige Pfützen auf ihrem Kirmesplatz an der Bongarder Straße, die schon nach durchschnittlichen Regenfällen entstehen. Nach einem Prüfantrag der SPD-Fraktion haben sich die Stadtbetriebe des Platzes angenommen und ihn mit einer neuen Deckschicht versehen. Das Problem des sich anstauenden Wassers soll damit behoben sein.

Die neue Deckschicht auf Allrather Kirmesplatz soll Wasseransammlungen und nasse Füße vermeiden, freut sich Stadtrat Bolz.

Die neue Deckschicht auf Allrather Kirmesplatz soll Wasseransammlungen und nasse Füße vermeiden, freut sich Stadtrat Bolz.

Foto: SPD

Schon beim Allrather Stadteilgespräch im Frühjahr 2019 wurde der Zustand des Allrather Kirmesplatzes mit all seinen Schlaglöchern bemängelt. Seither hatte sich auf dem Platz am Fuße der Vollrather Höhe jedoch wenig getan. Durch einen Prüfauftrag der SPD-Fraktion kam jetzt Bewegung in die Sache: Die Stadtbetriebe haben in einem mehrstufigen Verfahren eine wassergebundene Deckschicht auf der 1.000 Quadratmeter messenden Fläche aufgetragen.

Hierbei wurde zunächst die bestehende Oberfläche mit einem Gruber abgezogen, um eine ebene Grundfläche zu schaffen. Anschließend wurde diese mit Natursplitt bestreut und verdichtet. Die Stadtbetriebe erhoffen sich eine hohe Stabilität der neuen Deckschicht und eine ebenso hohe Durchlässigkeit, damit das Wasser gut versickern kann.

Philipp Bolz.

Philipp Bolz.

Foto: SPD

Ratsherr Philipp Bolz, der den Antrag initiiert hatte, zeigt sich erst mal zufrieden: „Ich freue mich, dass die Stadtbetriebe eine zeitnahe und weniger aufwendige Lösung gefunden haben, um den Zustand des Platzes deutlich zu verbessern. Nun bleibt abzuwarten, ob diese Maßnahmen langfristig Bestand haben werden. Ansonsten müssen weitere Schritte unternommen werden, um die nachhaltige Verbesserung des Platzes sicherzustellen. Dazu stehe ich mit den Allrather Vereinen und im speziellen dem Bürger-Schützen-Verein im Austausch.“

Die Allrather feiern erst Ende September ihr traditionelles Schützenfest. Bis dahin ist (hoffentlich) noch viel Wasser den Platz hinuntergeflossen ...

(-ekG.)