Zum Welt-Aids-Tag HIV-Schnelltestwoche beim Kreisgesundheitsamt

Jüchen · Das Kreis-Gesundheitsamt bietet zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember eine HIV-Schnelltestwoche an. Interessierte können sich vom bis zum 3. Dezember von 8.15 bis 12.30 Uhr im Gesundheitsamt Neuss an der Oberstraße 91 in Neuss ohne Termin kostenlos testen lassen.

Bereits nach 30 Minuten erhalten Bürger ein zuverlässiges Ergebnis.

Allerdings weisen diese Schnelltests keine Antigene, sondern Antikörper nach, und es kann bis zu drei Monate dauern, bis sich nach einer Infektion Antikörper im menschlichen Organismus bilden. Deshalb werden die letzten drei Monate vor Testung bei der Auswertung nicht berücksichtigt. Eine Risikosituation für diesen Zeitraum wird somit bei den Aids-Schnelltests nicht erfasst.

Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky betont: „Die Früherkennung einer HIV-Infizierung ist uns sehr wichtig, damit Betroffene umgehend mit der Behandlung beginnen können.“ Die Corona-Pandemie mache deutlich, wie wichtig Gesundheit, Infektionsschutz und Früherkennung seien.

Der Welt-AIDS-Tag erinnert in diesem Jahr zum 33. Mal daran, Menschen mit HIV und Aids solidarisch zu begegnen. Ziel ist, Diskriminierung entgegen zu wirken, an die an Aids Verstorbenen zu gedenken und auf die frühzeitige Diagnostik aufmerksam zu machen.

Im Jahr 2019 infizierten sich in Nordrhein-Westfalen nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts rund 540 Menschen neu mit dem HI-Virus. Das waren etwa zehn Menschen mehr als im Jahr 2018.

Für 2020 wird bundesweit mit einem deutlichen Rückgang der gemeldeten HIV-Neudiagnosen gerechnet. Denn die COVID-19-Pandemie hat zu weniger Mobilität zwischen den Ländern und auch innerhalb Deutschlands geführt. Auch die Zahl der Sexualpartner ist durch die Pandemie gesunken, ebenso wie das Testangebot und die Testnachfrage. In Zukunft wird wieder mit einer steigenden Anzahl von HIV-Neuinfektionen gerechnet.

Das Kreisgesundheitsamt bietet über die HIV-Schnelltestwoche hinaus auch kostenlose und anonyme Labortests an und berät rund um das Thema Aids.

Ansprechpartnerin ist Csilla Patocs von der Fachberatungsstelle für HIV / Aids unter Tel. 02131/9 28 53 91 oder erreichbar per Mail an csilla.patocs@rhein-kreis-neuss.de.

Meistgelesen
„50 Years“
Ausstellung zum Werk von Ulrich Rückriem „50 Years“
Neueste Artikel
Europa im Fokus
Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten in Jüchen Europa im Fokus
Zum Thema
Aus dem Ressort