Anschließend gibt es Tipps „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ Kostenfreie Nachtwächterführung durch Alt-Kaster

Kaster · Die malerischen Gassen von Alt-Kaster sind zu jeder Zeit eine Reise wert. Vor allem dann, wenn die Lichter und Laternen die Wege im mittelalterlichen Stadtteil in der Dunkelheit erleuchten lassen. Daher bietet die Stadt Bedburg in Zusammenarbeit mit dem Gästeführer Bernd Küppers eine kostenfreie Führung durch Alt-Kaster an.

 Treffpunkt für die Nachtwächterführung ist das Agathator in Alt-Kaster.

Treffpunkt für die Nachtwächterführung ist das Agathator in Alt-Kaster.

Foto: SBed.

Küppers berichtet dabei unter anderem über die Rolle der Nachtwächter im Mittelalter.

Die Führung findet am 25. Januar ab 17 Uhr statt und dauert eine Stunde. Treffpunkt ist das Agathator (Hauptstraße 79, 50181 Bedburg) direkt am Eingang zum historischen Ortskern. Anmeldungen sind ab sofort per Mail bei der Leiterin des Bereichs für Stadtmarketing und Tourismus der Stadt Bedburg, Anke Kramer (an.kramer@bedburg.de), möglich.

Eine Anmeldung ist nach einer entsprechenden Bestätigung verbindlich. Die Führung bietet Platz für 28 Personen, das Mindestalter liegt bei sechs Jahren.

Im Anschluss an die Nachtwächterführung bietet die Polizei des Rhein-Erft-Kreises noch hilfreiche Tipps zum Thema „Sichtbarkeit in der Dunkelheit“.

Die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei zeigt an anschaulichen Beispielen, wie man sich in der dunklen Jahreszeit zu Fuß oder auf dem Fahrrad vor möglichen Gefahren schützen kann.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Neue Projekte
Der Städtepartnerschaftsverein Bedburg stellt sich vor Neue Projekte
Zum Thema
Titelbild: Die Ferien- und Freizeitbroschüre der
Alle Highlights
Ferien- und Freizeitbroschüre der Stadt Bedburg ist daAlle Highlights
Aus dem Ressort
Autor Christian Eckl aus Bedburg las
„Kicken und lesen“
Großes Literaturfestival im Silverberg-Gymnasium mit prominentem Abschluss„Kicken und lesen“