: Ein Mai-Markt voller Highlights – und Cassandra lächelt bezaubernd dazu

: Ein Mai-Markt voller Highlights – und Cassandra lächelt bezaubernd dazu

Wenn es um High-, sorry „MaiLights“ geht, dann ist „MaiMarkt“ in Wevelinghoven! Freuen dürfen sich die meist treuen Besucher in diesem Jahr wieder auf über 140 Aussteller, Händler, Dienstleister, Schausteller, Gastronomen und auch ortsansässige Vereine.

Wevelinghoven. Dazu gibt es eine neu durchgestylte Bühne mit Laufsteg und rotem Teppich. Und ein unterhaltsames Bühnenprogramm über den ganzen Tag mit Modenschauen, diversen (Sport)-Vorführungen, Musik und viel Unterhaltung.

Außerhalb der Bühne auf der

Poststraße bei locken „Eleganca“ mehrere Brautmodenschauen mit Frisurenstyling.

Ganz neu in diesem Jahr: Cassandra, das erste „Mai-Kind“ der WIG-Wevelinghoven. „Lassen Sie sich von ihrem frischen, jungen Charme begeistern“, lädt Pressesprecher Oliver Benle ein. Zudem berichtet sie vom „Mai-Markt“ aus Kindersicht, denn „nach dem Mai-Markt ist vor dem Mai-Markt“. Getreu dem Motto: „Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein“!

Firat Wollenhaupt von „Boxenstop Rheinland“ holt in diesem Jahr zu seinem zehnjährigen Betriebsbestehen einen Hauch von Hollywood nach Wevelinghoven: „Sie kennen noch ,K.I.T.T.’? Sagt Ihnen ,Knight Rider’ und David Hasselhoff was? Dann sind Sie an diesem Tag auf dem ,Mai-Markt’ goldrichtig. Lassen Sie sich überraschen“, fasst Benke zusammen.

Besondere Aufmerksamkeit wird den kleinsten Besuchern zuteil. Ob Kinderkarussell,

Bungee-Looping, Kettenflieger, Entenangeln oder Glitzer-Tattoos und vieles mehr. An alles ist gedacht, sogar an eine große „Parkeisenbahn“ mit einer „V100 -Lok“ für die ganze Familie samt Bahnhof und echten Bahnübergängen.

Der Bürger-Schützen-Verein (BSV) mit seinem amtierenden Königspaar Jens und Nicole Brandofsky geben sich ebenso die Ehre wie auch der BV

Wevelinghoven unter seinem diesjährigen Motto „Asche Ade 2019“.

Natürlich dürfen auch die hiesige Feuerwehr, das THW sowie das Deutsche Rote Kreuz und auch die DLRG nicht fehlen. Sie alle zeigen an ihren Ständen, worauf es in ihrer Arbeit ankommt.

Wie schon oben erwähnt, gibt es über 140 Stände mit allem, was das Herz begehrt: von

Schmuck über Wollwaren, aktueller Mode, Leder, Haushaltswaren bis zu Dekorativem und

Nützlichem für Heim, Haus, Garten, Hobby und Kfz. Hier fehlt es einfach an überhaupt nichts.

Des Weiteren gibt es Ausstellungen der berühmten „NSU Quickly Motorräder“ sowie

von den „Treckerfreunden Nievenheim-Ückerrath-Delrath-

Straberg“ und den beliebten „Oldtimerfreunden Grevenbroich“.

Auch „Inklusion“ macht die WIG-Wevelinghoven in diesem Jahr zu ihrem Thema: Neben einer, schon im vergangenen Jahr erstmalig, aufgestellten Behindertentoilette, die im übrigen sehr großen Zuspruch bekam, sind in diesem Jahr auch die „Lebenshilfe“ aus dem Rhein-Kreis und die „Varius Werkstätten“ aus Hemmerden mit an Bord.

Letztere haben im Vorfeld extra Tische aus Holz mit einer besonderen Höhe für Menschen in Rollstühlen erstellt. Rollstuhlfahren finden diese am großen Getränkestand direkt an der Bühne.

Dazu alle paar Meter was für‘s leibliche Wohl. Von „A“ wie BrAtwurst, über „C“ wie Crêpes, „E“ wie Erdbeeren, „F“ wie Flammkuchen über „S“ wie Spargel bis hin zu „Z“ wie Znitzel – so die geschickte Formulierung von Werbefachmann und WIG-Pressesprecher Oliven Benke.

Was wäre Essen ohne Trinken? „Auch diesbezüglich gibt es keinen Mangel, sogar einen extra Weinstand am Rathaus“, lacht er.

Musikalisch werden die Besucher hier unter anderem von den „Eckumer Hobby-Muskanten“ unterhalten.

Und Benke schiebt nach: „Sollten Sie dennoch etwas vermissen, freut sich die WIG-Wevelinghoven immer über Ihre tolle Ideen und Hinweise. Achten Sie auf die beiden WIG-Informationsstände auf der Poststraße und am Marktplatz.“

-ekG.

Mehr von Erft-Kurier