1. Grevenbroich

Kamelle werfen beim Umzug in Gustorf: Wettbewerb für kleine Narren

Kamelle werfen beim Umzug : Wettbewerb für kleine Narren

Eigentlich wäre jetzt die Zeit, in der wir uns um unsere Kostüme kümmern, uns bei Sitzungen auf Karneval einstimmen und planen, wann wir welchen Zug mit wem anschauen. Doch Karneval fällt aus. Wieder ein Punkt, der Corona zum Opfer fällt. Doch aufgeben und Trübsal blasen passt einfach nicht zu den Narren. Und so wird das Beste aus der Situation gemacht: Gemeinsam mit dem Erft-Kurier veranstaltet der Närrische Sprötz-Trupp aus Gustorf jetzt einen Mal-Wettbewerb für Kinder. Und bei dem gibt es etwas ganz Besonderes zu gewinnen...

„Wir rufen gemeinsam mit dem Erft-Kurier alle Kinder auf – unabhäng davon, ob sie aus Gustorf kommen oder aus den anderen Grevenbroicher Stadtteilen — uns ein Karnevals-Bild zu malen“, so die Vorsitzende des Sprötz-Trupps Petra Weenen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, jede Altersstufe kann teilnehmen. Der Gewinn kann sich sehen lassen: Denn der Gewinner darf beim nächsten Karnevalsumzug – und wir alle hoffen, das wird 2022 sein – auf dem Wagen des Kinderprinzenpaares mitfahren.

Ein Preis, den es normalerweise nicht zu gewinnen gibt und damit ein Erlebnis, das mit Sicherheit unvergessen bleibt! Wichtig: Die erwachsene Begleitung des Gewinners darf zwar zu Fuß neben dem Wagen mitlaufen, aus Versicherunsggründen aber nicht auf dem Wagen mitfahren. Es sind aber auch Erwachsene „mit an Bord“.

  • Die „Grielächer“ sagen Proklamtion und beide Sitzungen ab. : Hoffen auf den Straßen-Karneval
  • Romeo wird in Laach vermisst.
    Katze gesucht : Wo ist Romeo?
  • Wolfgang Kaiser: Ob er wieder in
    Der nächste Paukenschlag : Kaiser gibt Partei-Vorsitz ab

Für das Prinzenpaar Lena und Lukas Andermahr ist es natürlich traurig, dass Karneval dieses Jahr ausfällt, aber sie sehen positiv in Richtung der kommenden Session: „Wir finden es schade, dass wir noch ein Jahr länger warten müssen, bis wir Prinzenpaar sein dürfen. Aber wir lassen uns die Freude darauf nicht nehmen und genießen die Zeit im nächsten Jahr um so doller.“

Und dann freuen sie sich auch, einen kleinen Erft-Kurier-Leser auf ihrem Prinzenwagen begrüßen zu dürfen. Begleitet wird das kommende Kinderprinzenpaar von Zofe Fiona Müller und Page Philipp Holz, die dadurch schon mal Erfahrungen sammeln werden, die sie im Jahr danach benötigen werden. Denn dann sind die beiden das Kinderprinzenpaar des Sprötz-Trupps.

Petra Weenen freut sich, dass der Wetbewerb den Kindern wenigstens ein bisschen Karnevalsfreude bereiten wird. Denn auch wenn die Vernunft siegt, dass natürlich kein Karneval in Zeiten einer Pandemie gefeiert werden kann, ist ein bisschen Wehmut immer noch dabei: „Auch ein Karnevals-Jeck ist manchmal realistisch und so bleiben wir in diesem Jahr zu Hause, streamen uns durch die Kanäle und sind jeck im Herzen. Mit viel Vorfreude auf eine schöne Session im nächsten Jahr, wünsche ich allen Kindern viel Spaß beim Malen und freue mich, den Gewinner dann im nächsten Jahr beim Rosenmontagszug begrüßen zu dürfen. Ich schicke ein von Hätze kommendes Helau aus Gustorf-Gindorf!“

Die Bilder können an Petra Weenen, Dreibergestraße 14, 41517 Grevenbroich, gesendet werden. Der Einsendeschluss ist Montag, 8. Februar.