1. Grevenbroich

: Schnelles Handeln rund um die Uhr erforderlich

: Schnelles Handeln rund um die Uhr erforderlich

Neuss/Grevenbroich. Das Infektionsschutz-Team des Kreis-Gesundheitsamts steht in diesen Zeiten besonders im Fokus. Abgesehen von den Ermittlungen in neuen Corona-Fällen müssen über 1.000 Bürger in Quarantäne täglich telefonisch erreicht werden.

„Wir verfügen nicht nur über eine ausgezeichnete Infrastruktur, sondern auch über viel engagiertes Personal, für dessen vorbildlichen Einsatz wir jetzt schon Danke sagen“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

„Der höchstmögliche Schutz der Bevölkerung im Rhein-Kreis ist auch jetzt unsere zentrale Aufgabe, und unser Gesundheitsamt arbeitet mit Hochdruck daran“, erklärt der zuständige Dezernent Karsten Mankowsky. „Wir beschäftigen uns mit sehr komplexen Sachverhalten, die Ermittlungen in Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegediensten erforderlich machen“, berichtet Dr. Michael Dörr, der Leiter des Kreisgesundheitsamts. Dabei gehe es etwa darum, positiv getesteten Patienten und Bewohnern trotz ihrer Infektion eine adäquate Betreuung zukommen zu lassen.-ekG.