1. Grevenbroich

Neuenhausen sagt Danke

Neuenhausen sagt Danke : Mit Applaus und Glockengeläut

„Neuenhausen sagt Danke“ - Diese Aktion wurde vom „Förderverein Neuenhausen - Heute und Morgen“ für den gestrigen Montag ausgerufen. Und das mit Erfolg!

Geworben hatten die Aktiven des Heimatvereines mit diesem Aufruf: „die Zeit des Corona-Virus ist auch die Zeit des Zusammenrückens und der gegenseitigen Unterstützung. Deshalb wollen auch wir in Neuenhausen ein Zeichen setzen und ,Danke’ sagen - für alle, die rund um die Uhr einen überwältigenden Einsatz zeigen, um Menschenleben zu retten, die medizinische Versorgung aufrechtzuerhalten oder in Praxen, Apotheken, Geschäften, Supermärkten etc. immer für uns da sind.

Aber auch direkt vor der Haustüre in unserem schönen Dorf gilt unser Dank vielen verschiedenen Personen und Gruppen, die weiterhin für uns die Stellung halten: Dem gesamten Team der Praxis von Dr. Rosen und Herrn Streck, dem Team des ,MEDIAN Therapiezentrum Haus Welchenberg’, den kleinen Lebensmittelläden und Kiosken, der Bäckerei Schneider, dem Hofladen der Familie Holz, den Gaststätten, der Pizzeria "La Piccola", der Körperwerkstatt, den Friseuren und allen, die wir in dieser Aufzählung vergessen haben sollten.“

Passend zum Glockengeläut von „St. Cyriakus“ sollte lautstark und lang anhaltend geklatscht werden, um der Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen.

„Darüber hinaus könnt ihr euch auch sehr gerne bei uns melden, wenn ihr in dieser schwierigen Zeit Hilfe brauchen solltet oder jemanden kennt, der dringend auf Unterstützung angewiesen ist. Wir helfen, wo wir können, und können beispielsweise Fahrten und Einkäufe übernehmen. Schreibt uns einfach eine Nachricht - denn he hält mer zesamme! Gemeinsam anpacken - Für unser Neuenhausen“, so die Aktiven weiter

Gestern Abend stimmten dann auch überall im Dorf verteilt Neuenhausener*innen von ihren Balkonen, Haustüren und Terrassen in das Glockengeläut von „St. Cyriakus“ ein und setzten somit ein Zeichen des Dankes.

(-ekG.)