So viele Radler wie noch nie: Stadtradeln erfolgreich beendet

Grevenbroich · 7.525 Bürger aus dem Rhein-Kreis haben in diesem Jahr beim Stadtradeln mitgemacht, das waren 788 mehr als noch im Vorjahr und knapp 3.000 mehr als im Jahr 2020.

 7 525 Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss haben in diesem Jahr beim Stadtradeln mitgemacht – so viele wie noch nie zuvor.

7 525 Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss haben in diesem Jahr beim Stadtradeln mitgemacht – so viele wie noch nie zuvor.

Foto: RKN.

Sie legten zwischen dem 6. und 26. Mai insgesamt 1.383.971 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Im Vorjahr hatten die Teilnehmer im Rhein-Kreis Neuss 1,5 Millionen Kilometer gesammelt, im Jahr 2020 waren es etwa 1,2 Millionen Kilometer.

Landrat Hans Jürgen Petrauschke freut sich über die erneut große Resonanz in allen kreisangehörigen Kommunen: „In diesem Jahr haben so viele Bürger am Stadtradeln teilgenommen wie noch nie zuvor im Rhein-Kreis. Die große Teilnehmerzahl zeigt, dass das Fahrrad eine klimafreundliche und gesunde Alternative zum Auto sein kann“, so Petrauschke.

Ganz vorn lag Dormagen mit 5,22 zurückgelegten Kilometern pro Einwohner, gefolgt von Rommerskirchen (3,37) und Korschenbroich (3,13). Auf den weiteren Plätzen folgten Kaarst (3,08), Grevenbroich (2,94), Meerbusch (2,81), Neuss (2,33) und Jüchen (0,74).

Im Wettbewerb „Schulradeln“ nahmen in diesem Jahr mehr als 40 Schulen im Kreisgebiet teil. Zahlreiche Kinder und Jugendliche radelten ebenso wie die Lehrkräfte im Klassen- oder Schulverbund. Alle Ergebnisse – auch die der einzelnen Teams – finden sich unter dem Link https://www.stadtradeln.de/rhein-kreis-neuss.

Dort ist in mehreren Wochen auch die bundesweite Platzierung des Rhein-Kreises zu sehen, sobald alle Kommunen die Aktion Stadtradeln abgeschlossen haben.

Die Umsetzung der Kampagne „Stadtradeln“ ist Teil eines Förderantrages, den der Rhein-Kreis als Mitglied in der „Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise“ (AGFS) zur Förderung der Nahmobilität im vergangen Jahr bei der Bezirksregierung Düsseldorf gestellt hat.

Mit dem „Stadtradeln“ will das Klima-Bündnis möglichst viele Menschen zum Umsteigen auf das Fahrrad motivieren. Das Klima-Bündnis ist das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zeugen gesucht!
Senior wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt Zeugen gesucht!
Zum Thema
„Mer denke öm!“
„Allianz für Klima und Nachhaltigkeit“ blickt auf erfolgreiches Jahr zurück „Mer denke öm!“
Aus dem Ressort