Unterstützung für „Mama Mutig“: Der harte Kampf der Kenia-Frauen

Unterstützung für „Mama Mutig“: Der harte Kampf der Kenia-Frauen

„Wir möchten den Leuten in ihrem Heimatland ein einträgliches Leben ermöglichen“, erzählt Waltraud Sarna. Sie gründete mit ihrer Freundin Ise Stockums im Juli den gemeinnützigen Verein „Freundeskreis Umoja-Friends of Umoja“ für das Frauendorf Umoja in Kenia.

Mit ihrem Verein – übrigens dem bisher einzigen für Umoja in ganz Europa – unterstützen sie das von Rebecca Lolosoli gegründete erste Frauendorf in Afrika.

Rebecca Lolosoli kommt am Freitag nach Grevenbroich.