1. Grevenbroich

Viel Musik und ein Erft-Kurier-Cocktail

Auf in den Biergarten: : Viel Musik und ein Erft-Kurier-Cocktail

Nach knapp anderthalb Jahren mit Autokonzerten wollen die beiden Grevenbroicher Organisatoren Marc Pesch und Dustin Thissen bald an ihrer neuen „Mietbar“ im Industriegebiet-Ost (Lilienthalstraße) durchstarten – natürlich coronakonform und unter Einhaltung der geltenden Regeln.

Ab Juli soll es dort zehn Wochen lang ein Programm mit vielen Stars, Bands und tollen Familienevents geben. Die ersten Veranstaltungen sind schon fast ausverkauft, der Erft-Kurier ist als Medienpartner dabei.

Starten werden am 2. Juli die „Paveier“. Die Kölner Kultband kommt mit allen Hits von „Leev Marie“ bis „Heimat es“ und wird mehr als zwei Stunden im Rahmen eines Konzerts auf der Bühne stehen. Tags darauf gibt es die „Sommerwies´n“, ein Konzert der Band „Brandig“ aus Reit im Winkl, die üblicherweise beim Grevenbroicher Oktoberfest vor bis zu 5.000 Menschen spielt. Das Konzert ist bereits nahezu ausverkauft, Restkarten gibt es noch im Onlineshop auf tickets.marcpesch.de.

  • Bei den Kraftwerks-Konzerten herrscht eine tolle
    Auto-Konzerte werden fortgesetzt : Mallorca fängt direkt hinterm Niederaußem-Kraftwerk an
  • Ostergewinnspiel 2021
    Das große Ostergewinnspiel : Zum Osterfest winken viele tolle Preise
  • Erik Frijters (links) und Robin Pesch freuen sich, die Starter am 6. September beim Stadtlauf begrüßen zu dürfen. <![CDATA[]]>
    : Jetzt sich schnell die Startnummer sichern für den zweiten Stadtlauf

Eine Woche später gibt es am 9. Juli „Cocktails, Beats & Barbecue“ mit Marc Pesch als DJ und dem Team von „Kluge Cocktails“ — unter anderem wird dann auch der Erft-Kurier-Cocktail gemixt.

Tags darauf soll eine Cover-Band für Schützenfest- und Kirmesstimmung im Biergarten sorgen.

Das dritte Juli-Wochenende steht ganz im Zeichen des Musicals. Freitags gibt es die größten Hits aus Abbas „Mamma Mia“, samstags die bekanntesten Titel aus dem Queen-Musical „We will rock You“. 

Für den weiteren Verlauf des Sommers sind noch zahlreiche Highlights geplant. Kölns wohl bekannteste Band „Brings“ spielt am 15. August, am 20. August kommt die Band „Miljö“, im September außerdem noch „Kasalla“ und die „Rabaue“. 

Sonntags soll es bei gutem Wetter regelmäßig „Beats, Bike & Streetfood“ geben. Bei freiem Eintritt können Familien und Besucher in den Sommerbiergarten kommen, das schöne Wetter und Musik in Liegestühlen oder an Bierzelttischen genießen und verschiedene Streetfood-Trucks testen. Start für diese Reihe ist am 4. Juli.

„Wir gehen davon aus, dass spätestens Ende Mai die Außengastronomie öffnen darf“, so die beiden Organisatoren, „somit dürfte unserem Sommerbiergarten ab Juli nichts im Wege stehen.“ Sollte Corona doch noch einen Strich durch die Rechnung machen, werden die Tickets erstattet.

(-ekG.)