BSV Gierath-Gubberath startet ins Schützenjahr Oliver I. Opbroek: Der Deal zur Königswürde

Gierath/Gubberath · Der BSV Gierath-Gubberath ehrt am 30. April sein Königspaar Oliver I. „Oli“ und Sarah Opbroek mit einem Tanz in den Mai. Tags darauf sollen die neuen Kronprinzen ermittelt werden.

Das Königspaar Oliver I. und Sarah Opbroek mit seinen Töchtern.

Das Königspaar Oliver I. und Sarah Opbroek mit seinen Töchtern.

Foto: BSV Gierath-Gubberath

Das war kein leichtes Königsspiel für Oliver: Er musste seiner Sarah ein Versprechen geben, bevor er auf den Vogel schießen durfte. Der 1984 geborene Garzweiler ist bereits seit seinem vierten Lebensjahr ein begeisterter Schütze und ist damals schon als Sappeur durch Garzweiler gelaufen. Aus seiner Verwandtschaft sind viele Schützenkönige hervorgegangen, aber den Schützenvirus hat sein Vater ihm eingepflanzt. „Mein Vater hat mich zu einem stolzen Schützen gemacht und mir gezeigt, was Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Brauchtum bedeutet.“

Seit 2001 feiert er im Doppeldorf Karneval und Schützenfest und seit 2014 ist er Mitglied im Jägerzug „Jot Drop“. Den Königstraum hat er seit seiner frühen Kindheit. „Nach dem Tanz in den Mai 2023 habe ich meine Sarah gefragt, ob ich am nächsten Tag auf den Vogel schießen darf. Sie sagte Ja, aber nur unter einer Bedingung…“ Auf welchen Deal sich Oliver letztes Jahr eingelassen hat, erfahren wir leider erst kurz vor dem Schützenfest, ebenso weitere Details zum Königspaar. Beide sagen aber, dass es sich gelohnt hat, und sprechen von einer Win–Win-Situation.

Von den drei Töchtern gehen die beiden Jüngsten als Blumenmädchen, die älteste Tochter Josina wird Hofdame, ebenso wie die Nichte Joana Opbroek, Louisa Popowski, Jil Semmel, Alia Rudolph und Stella Vieten. Das Paar freut sich zusammen mit dem gesamten Doppeldorf auf die Eröffnung der Schützenfestsaison. Der traditionelle Tanz in den Mai wird nach einem kurzen Umzug von Sarah und Oliver eröffnet und es darf bis tief in die Nacht zur Partymusik von „Klangstadt“ getanzt und gefeiert werden.

Am 1. Mai um 13.30 Uhr holen die Schützen das Königspaar an ihrer Residenz im Jugendheim ab und ziehen gemeinsam zum Festzelt. Dort finden die Pokalschießwettbewerbe statt. Die Edelknaben ermitteln ihre beiden Kronprinzen, bevor gegen 17 Uhr das mit Spannung erwartete Schießen zur Erlangung der Königswürde stattfindet. Das Schützenfest 2024 findet im Doppeldorf erstmals von Freitag bis Montag statt. Der neue König wird zukünftig am Freitag gekrönt. Da Oliver noch kein Königsjahr erlebt hat, wird es in diesem Jahr keine Krönung geben. Der neue Kronprinz wird also erst im Jahr 2025 gekrönt.

Für ein Highlight im Rahmenprogramm sorgt das Tambourcorps Orken mit der „Suche nach dem Supertalent“. Die Mitglieder der frisch gegründeten TCO-Academy haben es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern den Weg zur Marschmusik näher zu bringen und sie für das Musizieren zu begeistern. Die Kids dürfen Instrumente nach Herzenslust ausprobieren und ihre Talente entdecken. Ein Foto mit dem Lieblingsinstrument gehört natürlich dazu.

Ein kleiner Rummelplatz mit Kinderkarussell, Angel- und Süßigkeitenbude runden das Rahmenprogramm ab. „Es ist alles bestens vorbereitet. Wir freuen uns auf die beiden Tage bei hoffentlich bestem Schützenfestwetter und laden die Bürger aus unserem Doppeldorf, aber auch den umliegenden Dörfern, recht herzlich ein, mit uns zu feiern.“

Ein Überblick über die Aktionen im Schützenjahr 2024:

– 30. April Königsehrenabend, Tanz in den Mai

– 1. Mai Königsvogelschuss

– 30. Mai Schützenbiwak

– 1. Juni BSV-Motorradtour (Anmeldung)

– 14. Juni Public Viewing Deutschland-Schottland, Grillhütte Gierath (Anmeldung)

– 22. Juni Fußballturnier

– 16.-19. August Schützenfest Gierath-Gubberath

Weitere Infos und Anmeldungen auf bsv-gierath-gubberath.de der Homepage des BSV Gierath-Gubberath.