1. Jüchen

Kindergärten Jüchen ändern Verfahren bei Nachtest

Erleichterung für die Kita-Familien : Änderung des Testverfahrens

Im Zuständigkeitsbezirk des Kreis-Jugendamtes wird das Verfahren zur Freitestung bei positiven Pool-Testungen in KiTas umgestellt. Ab Montag wird in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen das so genannte „Düsseldorfer Modell“ eingeführt.

Damit wird in Abstimmung zwischen den drei Kommunen und dem Kreisjugendamt ein Vorschlag der Bürgermeister umgesetzt.
Mit dem „Düsseldorfer Modell“ können Eltern ab der kommenden Woche eigenverantwortlich entscheiden, ob sie ihr Kind bei einem positiven Pool-Test bis zur Auswertung des PCR-Einzeltests zu Hause betreuen oder die nun bestehende Möglichkeit der Freitestung nutzen. Zur Freitestung genügt die Vorlage eines zertifizierten Bürgertests, der maximal 24 Stunden alt ist. Das Düsseldorfer Modell zielt darauf, einerseits das Risiko der Ansteckung zu minimieren und anderseits die Konstanz in der Kinderbetreuung zu sichern, was sowohl für die Kinder als auch für die Eltern als Entlastung dienen soll.

(-tkJ.)