Über 15 Bands auf neun Bühnen 17. „Bedburger Musik-Meile“ mit Headliner Michael Schulte

Bedburg · Gemeinsam mit tausenden Musikfans singt, tanzt und feiert Bedburg am 7. September ab 19 Uhr endlich wieder auf der inzwischen 17. „Musik-Meile“. Das weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannte und beliebte Musik-Festival in der Bedburger Innenstadt lockte in den vergangenen Jahren mit Headlinern wie Milow, Christina Stürmer und Alex Christensen bis zu 30.000 Menschen in die Stadt und ist damit das musikalische Top-Event in der Region.

Singer-Songwriter Michael Schulte ist Top-Act der 17. „Bedburger Musik-Meile“. Foto: Leo Müller-Klönne

Singer-Songwriter Michael Schulte ist Top-Act der 17. „Bedburger Musik-Meile“. Foto: Leo Müller-Klönne

Foto: SBed./Leo Müller-Klönne/SBed.

Nun steht auch der diesjährige Top-Act fest: Der deutsche Singer-Songwriter Michael Schulte bringt mit „Remember Me“ ein brandneues Album mit zur 17. „Bedburger Musik-Meile“ und wird damit ab 21.30 Uhr auf der Hauptbühne am Schloss-Parkplatz für beste Party-Stimmung sorgen.

Aber auch seine bekannten und geliebten Hits, die von gefühlvollen Songs, über Popmusik bis hin zu vielen tanzbaren Tracks reichen, wird er am 7. September mit tausendenBesuchern feiern. Und davon hat einer der bestplatzierten deutschen ESC-Teilnehmer, 2018 in Lissabon landete Michael Schulte auf einem tollen vierten Platz, mit sechs erfolgreichen Studioalben, acht Top-10-Radiosingles in Folge und weit über eine Milliarde Streams eine ganze Menge.

„Die ,Musik-Meile’ gehört zu Bedburg und ist für unsere Stadt in vielerlei Hinsicht wichtig: Für die Musiker, um mit ihrem Publikum live in Kontakt zu sein, für die Fans als ein großartiges Erlebnis und als Stadtmarketinginstrument, um unsere Stadt den Gästen vorzustellen. Das hilft der Gastronomie und allen Unternehmen, die die Meile unterstützen. Dass wir in diesem Jahr noch mehr finanzielle Unterstützung der Firmen durch große und kleine Beträge erhalten, zeigt, dass die Wirkung eines solchen Festivals von unseren Partnern ebenso eingeschätzt wird. Ich freue mich sehr auf die Musik und hoffe natürlich wieder auf viele gut gelaunte Gäste “, sagt Bürgermeister Sascha Solbach.

 Bürgermeister Sascha Solbach freut sich gemeinsam mit seinem Team und den Sponsoren auf die 17. „Bedburger Musik-Meile“. Foto: SBed.

Bürgermeister Sascha Solbach freut sich gemeinsam mit seinem Team und den Sponsoren auf die 17. „Bedburger Musik-Meile“. Foto: SBed.

Foto: SBed./Leo Müller-Klönne/SBed.

Um 19 Uhr gibt Moderator Oliver Frühauf auf der Hauptbühne am Schloss-Parkplatz den Startschuss für die 17. „Musik-Meile“. Ab 20 Uhr verwandelt sich dann der restliche Teil der Bedburger Innenstadt in eine Partyzone. Auf insgesamt neun Bühnen rocken über 15 Bands und Künstler aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen bis Mitternacht. Der Eintritt für die Besucher ist wie gewohnt kostenlos.

Bei den Fans der „Musik-Meile“ inzwischen ein „Muss“: der beliebte Kölner Rapper Mo-Torres, der bereits zum dritten Mal dabei ist. Zuvor wird Elektropop mit den „Plexiphones“ das Publikum anheizen.

Hochkarätige Coverbands gibt es am Kölner Platz: Dabei präsentiert die „Panik Power Band“ eine Tribute-Show ihres Vorbilds Udo Lindenberg, die Band „It’s All Pink!“ bringt die besten Hits der erfolgreichen US-amerikanischen Pop- Rock-Sängerin Pink mit nach Bedburg.

Die Meile spielt lokal: Rund die Hälfte aller Künstler kommt aus Bedburg oder der direkten Umgebung. Die neu zusammengestellten Bands des Jugendzentrums „Capo“, die Gruppe

„Recovered Dimension“ und das Duo „Tomlex“ kommen aus der

Heimatstadt der „Musik-Meile“. Ebenso liegt die DJ-Bühne mit DJ Jeffem und DJ Marc de D’or, der ein gemeinsames Set mit DJ TMBR spielen wird, komplett in der Hand Bedburger Künstler.

Michael Kesternich, stellvertretender Leiter kommunales

Partnermanagement westliches Rheinland von „Westenergie“, ergänzt: „Die ,Bedburger Musik-Meile’ hat aufgrund ihrer Größe und Reichweite in unserer Region ein Alleinstellungsmerkmal. Traditionell findet die ‚Meile‘ enormen Zuspruch bei jungen und jung gebliebenen Besucher. Daher engagieren wir uns als Hauptsponsor auch in diesem Jahr gern für diesen ‚Klassiker‘ unter den Open Air-Veranstaltungen im Rhein-Erft-Kreis und hoffen auf tolle Stimmung, herausragende Künstler und ein begeistertes Publikum.“

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Neue Projekte
Der Städtepartnerschaftsverein Bedburg stellt sich vor Neue Projekte