“Erft-Kurier-Bambini-EM“ Sehr viele Mädels in der Mannschaft, die zu den Leistungsträgern zählen

Grevenbroich · „Wir haben uns für die ,Erft-Kurier-Bambini-EM’ angemeldet, da die Veranstaltung ein fröhliches Zusammenkommen vieler Mannschaften im Kreis garantiert und wir den Kindern das Gefühl, selber an einem großen Turnier teilzunehmen, ermöglichen wollten. Für uns steht das olympische Motto ,Dabei sein ist alles’ im Vordergrund“, zeigt sich Stefan Hassel als Trainer der Bambini des TuS Grevenbroich noch ein wenig zurückhaltend. Seine Kids werden am 8. Juni für Schottland auflaufen.

Bunt gemischt zeigt sich die noch recht junge Bambini-Auswahl des TuS Grevenbroich, die auf jeden Fall begeisterungsfähig ist.

Bunt gemischt zeigt sich die noch recht junge Bambini-Auswahl des TuS Grevenbroich, die auf jeden Fall begeisterungsfähig ist.

Foto: KV./Franco Catania

Viele Anfänger stehen in dem Team, das von Stefan und Susanne Hassel betreut wird: „Die Kinder freuen sich über jedes Tor, das sie selber erzielen, aber ,Erfolge’ gab es bisher nicht zu feiern. Wir versuchen, Spaß an der Bewegung und am Fußball zu vermitteln. Wir hoffen, die Kinder davon zu überzeugen, dass Sport in der Gemeinschaft Spaß macht und dass Vereinssport bei der Integration einen wichtigen Beitrag leistet.“

Als Sponsor steht den „Schotten“ vom TuS Grevenbroich „Auto Breuer“/„KTM Breuer“ zur Seite, vertreten durch Elgin Breuer, die die Bambini-Meisterschaften des Erft-Kurier von der ersten Stunde an mit sehr viel Begeisterung und noch mehr Leidenschaft begleitet.

„Wir sind kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ford in Grevenbroich. Wir bieten rund ums Auto und im Service alles aus einer Hand“, betont sie.

“Erft-Kurier-Bambini-EM“​: TuS Grevenbroich Schottland
Foto: KV./Franco Catania

Und auf dem bekannten Gelände an der Poststraße in Wevelinghoven dreht sich jetzt alles zusätzlich auch um KTM: Als offizieller Ansprechpartner für alles rund um die KTM-Welt bietet das Team um Philip Breuer Neufahrzeuge, Gebrauchtfahrzeuge, Service- und Reparaturarbeiten sowie Motorradkleidung und Ausstattung.

Das Alter im Team des TuS Grevenbroich (insgesamt 20 Kids, die allerdings nicht alle immer bei jedem Training dabei sind) ist komplett gemischt. Es gibt auch sehr viele Mädchen in der Mannschaft, die zu den Leistungsträgern zählen.

Noch einmal Stefan Hassel, der übrigens auch schon bei der ersten Bambini-Veranstaltung des Erft-Kurier als Trainer mit am Start war: „Wenn man es als Besonderheit bezeichnen möchte, ist hervorzuheben, dass unsere Mannschaft sehr multikulturell ist und wir Kinder aus sehr vielen Nationen in unserem Team haben.“

Elgin Breuer konnte mit ihrer Seifenblasen-Aktion sicher punkten bei den TuS-Bambini.

Elgin Breuer konnte mit ihrer Seifenblasen-Aktion sicher punkten bei den TuS-Bambini.

Foto: KV./Franco Catania

Dienstags und donnerstags wird ab 16.30 Uhr im Schloss-Stadion trainiert, damit am 8. Juni die kleinen „Schotten“ zu ihrem Spaß kommen können.

Bei der Trikot-Übergabe hatte Elgin Breuer übrigens noch eine besondere Überraschung mit dabei: Sie verteilte Seifenblasen-Utensilien an die TuS-Kids, die sofort begeistert tunkten und pusteten, bis viele Seifenblasen über den grünen Rasen schwebten.

Klar, dass sie damit bei den Bambini-Fußballern locker punkten konnte. Die Bambini-EM kann kommen ...

(-lf.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort