Frimmersdorfer feiern im Dreisatz Königswechsel & Mai-Tanz

Frimmersdorf · Schlag auf Schlag wird es in Frimmersdorf gehen, wenn binnen 2,5 Wochen direkt zwei große Veranstaltungen anstehen. Doch das designierte Königspaar Markus und Edith Servos vom Jägerzug „Diana“ und ihr Königszug sind gewappnet und freuen sich darauf endlich ihre Königswürde anzutreten.

 Königspaar Markus und Edith Servos werden am 13. April – nach „Corona-Verzögerung“ — die Königsinsignien von ihren Vorgänger erhalten.

Königspaar Markus und Edith Servos werden am 13. April – nach „Corona-Verzögerung“ — die Königsinsignien von ihren Vorgänger erhalten.

Foto: BV.

Denn auch diese beiden gehören in die Reihe der Königspaare in Frimmersdorf, die wegen der Corona-Pandemie ihr Königsspiel um zwei Jahre verschieben mussten. Präsident Werner Alderath ist bis heute dankbar, dass noch keines der damals zugesagten Königspaare abgesprungen ist.

Den Auftakt der Schützensaison in Frimmersdorf bildet das traditionelle Frühlingsfestwochenende am 12. und 13. April. Zunächst eröffnen die amtierende Majestät Heinz Josef Klein und Kronprinz Markus Servos am kommenden Freitag das Wochenende mit den ersten Schüssen beim 7. Zugvergleichsschießen, das wieder vom Grenadierkorps Kapellen unterstützt und begleitet wird.

Heinz Josef und Michaela Klein haben in ihrer Regentschaft ihre ganz eigenen Akzente gesetzt.

Heinz Josef und Michaela Klein haben in ihrer Regentschaft ihre ganz eigenen Akzente gesetzt.

Foto: BV.

Ab 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) messen sich die Mitglieder im Vergleichsschießen. Auch in diesem Jahr wird es parallel wieder ein e-Darts-Turnier geben, an dem neben den Mitgliedern auch die Partnerinnen und Partner teilnehmen können. Für die Teilnahme ist eine Gebühr von sieben Euro (Zugvergleichsschießen), beziehungsweise fün Euro (Darts-Turnier) oder zehn Euro (Teilnahme an beiden Turnieren) zu entrichten.

Mit einem lachenden, sicher aber auch weinenden Auge werden dann am 13. April die Königsinsignien von Heinz Josef und Michaela Klein vom Jägerzug „Blattschuss“ an das neue Königspaar Markus und Edith Servos übergeben.

Heinz Josef und Michaela Klein haben in ihrer Regentschaft ihre ganz eigenen Akzente gesetzt, indem sie regelmäßig Gäste auf ihrem Königshof empfangen, den Bürger-Verein aber auch bei zahlreichen Besuchen der befreundeten Vereine repräsentiert haben.

Für den Jägerzug „Diana“ ist es das erste Königsspiel und der Auftakt zum Triple, denn schon jetzt steht fest, dass in den nächsten Jahren weitere Königspaare folgen werden.

Ab 18 Uhr lädt der Bürger-Verein zur feierlichen Übergabe im Festzelt auf dem Schniddemännplatz ein. Um 19 Uhr beginnen dann die offiziellen Feierlichkeiten. Im Anschluss wird die Band „The Realtones“ den Besuchern einheizen und für gute Stimmung sorgen. Der Eintritt ist frei und der Bürger-Verein freut sich über zahlreiche Besucher aus dem Dorf und der Umgebung.

Doch kaum wird die Musik beim Frühlingsfest verklungen sein, steht schon das nächste Fest ins Haus: Mit dem Mai-Biwak am 30. April in der Festhalle Schmitz (Eingang Feldweg In der Laag, etwa 200 Meter weiter auf der linken Seite) laden das neue Königspaar sowie ihr Königszug zum „Tanz in den Mai“.

Ab 18 Uhr öffnen sich die Tore und bei kühlen Getränken, Longdrinks, Essen vom Grill und Musik von DJ Thorsten sind alle aus und um Frimmersdorf eingeladen gemeinsam zu feiern und in den Mai zu tanzen. Auch hier ist der Eintritt frei.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Explosion
Geparkter Pkw brennt komplett aus Explosion
Aus dem Ressort