1. Grevenbroich

Gemeinschaftsaktion „Grevenbroich, da blüht dir was!“

Gemeinschaftsaktion „Grevenbroich, da blüht dir was!“ : Insektenfreundliche Bepflanzung von Baumscheiben

Die Stadt Grevenbroich soll grüner, bunter und vor allem insektenfreundlicher werden. Diese Idee steckt hinter der Gemeinschaftsaktion „Grevenbroich, da blüht dir was!“ vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Stadt Grevenbroich und dem Stadtmarketing.

Viele Grevenbroicher kümmern sich schon heute um Bäume und Baumscheiben im Stadtgebiet. Sie greifen in heißen Sommern zur Gießkanne, halten das Beet rund um den Stamm sauber, verwandeln dieses oft sogar in einen blühenden Minigarten und gestalten damit aktiv den Platz vor ihrer Haustür.

Stadtsprecherin Leppert: „Nutzen nun auch Sie die Chance und machen Sie mit! Bepflanzen Sie eine Baumscheibe oder übernehmen Sie eine Gieß-Patenschaft und tragen so zur Verschönerung Ihres direkten Umfeldes bei. Das Besondere in diesem Jahr: Sie nehmen automatisch an einer Tombola mit vielfältigen Preisen teil!“

  • Auf dem Bild sind Bürgermeister Klaus Krützen, Umwelt-Ausschuss-Vorsitzender Ralf Cremers und das Ehepaar Gisela und Karl Vrijaldenhoven zu sehen.
    Prämierter Vorgarten : Bienenfreundlichkeit ist der absolute Maßstab
  • Neustart nach Corona: : Gemeinsam mit Herz den Handel unterstützen
  • Monika Stirken-Hohmann verlässt die Kämmerei und
    Großes Stühlerücken im Rathaus: : Stirken-Hohmann: Stadtbetriebe statt Kämmerei / Mehr Macht für Herpel

Leppert weiter: „Ist Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie im ersten Schritt Kontakt zu den Stadtbetriebe Grevenbroich AöR (SBG), Bereich Grünflächen, auf.“

Ansprechpartnerin ist Katja Sonnenberg, erreichbar unter 02181/608 – 409 (montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr) oder per Mail: Katja.Sonnenberg@stadtbetriebe-grevenbroich.de. Hier erfährt man, welche Baumscheiben sich für eine Patenschaft eignen und kann sich direkt eintragen lassen. Frau Sonnenberg nimmt auch die Anmeldung bereits bestehender Patenflächen zur Teilnahme an der Verlosung entgegen. Die Stadtbetriebe stellen zudem interessierten Bürger, die ihrem Baum vor der Haustüre helfen möchten, Bewässerungssäcke zur Verfügung.

 Den Bienen soll ausreichend Nahrung geboten werden.
Den Bienen soll ausreichend Nahrung geboten werden. Foto: SGV

Die Wassersäcke können bis zu 60 Liter Wasser aufnehmen, werden um die Bäume gelegt und mit einem Reißverschluss geschlossen. Das eingefüllte Wasser sickert über einen Zeitraum von zwei bis acht Stunden langsam in den Boden. Dadurch erhält das Wurzelsystem kontinuierlich Feuchtigkeit und kann mehr aufnehmen, als bei der gängigen Bewässerung.

Nach erfolgreicher Anmeldung kann es losgehen: „Säen oder pflanzen Sie einheimische und insektenfreundliche Frühjahrs-, Sommer- oder Herbstblumen, gerne auch kleinere Stauden. Der BUND unterstützt die Pflanzaktion mit der Verteilung kostenloser Samentüten und stellt ausführliches Informationsmaterial für eine insektenfreundliche Gestaltung der Baumscheibe zur Verfügung.“ Für die Bereitstellung des Saatgutes bedanken sich alle Beteiligten bei dem gemeinnützigen Verein „Haus der Natur - Biologische Station im Rhein-Kreis“.

Leppert weiter: „Hegen und pflegen Sie Ihre Baumscheibe und senden Sie Fotos über die Entwicklung in Ihrem Insektenparadies an info@stadtmarketing-grevenbroich.de. Im Sommer erfolgt anhand der Fotos und einem persönlichen Besuch die Auswahl und Prämierung der Gewinner:innen der Aktion.“

Soweit es die allgemeine Lage zulässt, werden in Zusammenarbeit mit dem ADFC und dem Verkehrsverein Grevenbroich Stadtspaziergänge und Radtouren zu den besonders gestalteten Baumscheiben angeboten. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.

Nähere Informationen gibt es unter:

https://www.bund-kreis-neuss.de/grevenbroich

https://www.grevenbroich.de

https://www.stadtmarketing-grevenbroich.de

(-ekG.)