Der neue „Erlebnismarkt“: Regionalität, Nachhaltigkeit und viel Genuss in der City

Grevenbroich · Genießen, Verweilen, Vernetzen, Einkaufen an einem verkaufsoffenem Sonntag – das alles bietet der „Erlebnismarkt“ am morgigen Sonntag in der Grevenbroicher Innenstadt. Neben dem Einkaufen in den Geschäften der Innenstadt und im Montanushof locken Genuss-Marktstände regionaler Anbieter, Musik und Unterhaltung. Außerdem stellen sich Vereine aus der Stadt vor. Die Jobbörse in der „Coens Galerie“ verdient Aufmerksamkeit. Kinder- und Jugendangebote für alle Altersgruppen runden das Programm ab.

„The Sunset Rollers“ spielen Rock‘n‘Roll und Rhythm‘n‘Blues. Sie sind nur einer der musikalischen Live-Acts am morgigen Sonntag in der Grevenbroicher Innenstadt.

„The Sunset Rollers“ spielen Rock‘n‘Roll und Rhythm‘n‘Blues. Sie sind nur einer der musikalischen Live-Acts am morgigen Sonntag in der Grevenbroicher Innenstadt.

Foto: GFWS

Zwei lange Jahre konnten die Innenstadt-Verantwortlichen pandemiebedingt kein Stadtfest ausrichten. „Umso schöner ist es, dass wir am morgigen Sonntag mit Ihnen und Euch den Herbst begrüßen können“, freut sich Britta Preuße, für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing zuständig bei der neuen „GFWS - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Grevenbroich“, mit Nachdruck.

Im Fokus stehen die Themen Regionalität, Nachhaltigkeit und Genuss. Das Programm ist für die ganze Familie gestaltet: Kinderaktionen auf dem Marktplatz (vom Mini-Sportabzeichen, Torwandschießen, Pfadfinder-Programm, Karussell, Hüpfburg bis zum Bunjee-Trampolin). Die Stadtbücherei entführt mit einem Vorlese-Programm in märchenhafte Welten.

Angebote, Schnäppchen, Vorführungen und Herbsttrends gibt es im verkaufsoffenen Einzelhandel in der Innenstadt, im Montanushof und in der „Coens Galerie“.

Christian Weniger ist Solo mit seiner Gitarre unterwegs und hat coole Sounds im Gepäck.

Christian Weniger ist Solo mit seiner Gitarre unterwegs und hat coole Sounds im Gepäck.

Foto: GFWS

Kulinarische Vielfalt und feinste Getränke bieten Food-Trucks, Eiscafés, Bäckereien, Konditoreien und Gastronomie. Viele Vereine präsentieren sich mit ihren Aktivitäten. Auf dem Synagogenplatz stellen die „Oldtimerfreunde Grevenbroich“ ihre Automobile zur Schau und laden zum Fachsimpeln ein.

Um 16 Uhr veranstaltet die katholische Kirche eine Führung durchs ehrwürdige „St. Peter und Paul.“

Für beste Stimmung sorgen zudem vier tolle Live-Musik-Acts: „The Sunset Rollers“ spielen Rock‘n‘Roll und Rhythm‘n‘Blues, Christian Weniger ist Solo mit seiner Gitarre unterwegs und hat coole Sounds im Gepäck, von der Musikschule des Rhein-Kreises kann man moderne Jazzmusik mit Saxophon und Klavier genießen und Straßenmusik-Feeling kommt mit „Carlos & Carolina“ auf, die mit Querflöte und Gitarre entspannte Klänge erzeugen.

Straßenmusik-Feeling kommt mit „Carlos & Carolina“ auf, die mit Querflöte und Gitarre entspannte Klänge erzeugen.

Straßenmusik-Feeling kommt mit „Carlos & Carolina“ auf, die mit Querflöte und Gitarre entspannte Klänge erzeugen.

Foto: GFWS

Und für alle, die auf Jobsuche sind: Von 13 bis 18 Uhr präsentieren sich regionale Unternehmen, die freie Stellen zu vergeben haben und mit Interessierten ins Gespräch kommen möchten, bei der „Jobbörse in der „Coens“ (lesen Sie auf der gegenüberliegenden Seite).

Stadtgutscheine und viele andere tolle Preise kann man am Glücksrad am Stand der „GFWS – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing“ gewinnen.

(-ekG./-gpm.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zeugen gesucht!
Senior wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt Zeugen gesucht!
Zum Thema
Aus dem Ressort