1. Grevenbroich

In Grevenbroich wird es sportlich: „Sport am Museum“ feiert Premiere

In Grevenbroich wird es nun sportlich : „Sport am Museum“ feiert Premiere

In dieser Woche ist das Projekt „Sport am Museum Villa Erckens“ erfolgreich gestartet. Bis zum 25. September soll das neue kostenfreie Bewegungsangebot in der Stadt Grevenbroich die „Coronapfunde“ angreifen und den Spaß an Bewegung vermitteln.

Strahlender Sonnenschein erwartete die ersten Teilnehmer bei der Premiere von „Sport am Museum Villa Erckens“ bei „Funktionalem Training Bauch-Beine-Po“ auf der Wiese hinter dem Museum. In nur drei Wochen wurde das Programm auf die Beine gestellt. „Als im Juni im Sportausschuss der Antrag der SPD-Fraktion ,Sport im Park’ zu erstellen, einstimmig verabschiedet wurde, war ich sofort Feuer und Flamme“, erzählt Ceylan Er, Vorsitzender des Sport- und Bäderausschusses.

Zusammen mit dem Sportbund Rhein-Kreis Neuss und dem Stadtsportverband wurde schließlich innerhalb kürzester Zeit ein abwechslungsreiches Open Air-Sportevent geplant, das vom Bundesprogramm Integration durch Sport gefördert wird. „Ich war schon immer neidisch, wenn ich gesehen habe, dass so eine Aktion in Düsseldorf am Landtag oder in Köln an den Jahnwiesen angeboten wird. Aber ich glaube, wir brauchen uns hinter denen nicht zu verstecken“, freut sich Er.

Von Thai Chi über Zumba bis hin zu Boxen – montags bis freitags von 17 bis 18 Uhr und 18 bis 19 Uhr sowie samstags von 11 bis 12 Uhr, 12 bis 13 Uhr und 13 bis 14 Uhr gibt es verschiedene Sportangebote für Groß und Klein, die von Übungsleitern des Sportbundes sowie Grevenbroicher Sportvereinen geleitet werden. Mit dabei sind der TV Allrath, TV Orken, TV Jahn Kapellen, das Kampfsportcenter Grevenbroich und TK Grevenbroich. „Das Gute ist: Alles, was man dafür mitbringen muss, ist ein Handtuch und den Spaß am Sport“, so Er. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, wird das Training in die Alte Feuerwache verlegt.

Bürgermeister Klaus Krützen schaute auch bei der Premiere vorbei und betonte, dass diese Aktion jetzt besonders wichtig sei. Denn dem Bewegungsmangel müsse entgegengewirkt werden. „Die sieben oder acht Corona-Kilo müssen auch wieder abtrainiert werden“, lacht der Bürgermeister. Er werde sicher auch eines der Angebote in den kommenden Wochen nutzen und scherzt, dass Boxen sicher nicht schlecht wäre: „Wenn die Wörter nicht mehr reichen, kann vielleicht das eine oder andere schlagkräftige Argument im Rat nachhelfen.“

Krützen hofft nun, dass die Aktion nicht nur ein Strohfeuer ist und auch der Vorsitzende des Sportauschusses wünscht sich eine rege Beteiligung, um das neue Sportkonzept in Grevenbroich dauerhaft zu etablieren: „Wir werden die gesammelten Erfahrungen dann für das nächste Jahr auswerten und gucken, dass wir alles noch optimieren.“

Sportvereine haben übrigens auch jetzt noch die Möglichkeit, sich für „Sport am Museum Villa Erckens“ mit einem eigenen Angebot anzumelden. Man werde versuchen, für Interessierte kurzfristig einen Platz im Programm zu finden, so Er. Ansonsten könne man auch bereits für das kommende Jahr vorgemerkt werden. Vereine können sich unter 02181/6 01 40 85 an die Verantwortlichen der Aktion wenden.

  • Einbau von Luftfilteranlagen, die Beschaffung mobiler
    Programm „Corona-gerechte stationäre raumlufttechnische Anlagen“ : Stadt Grevenbroich prüft den Einbau von Luftfilteranlagen in Schulen und Kindertageseinrichtungen
  • Diese vier Schausteller wollen im Corona-Jahr
    Als Ersatz für die Kirmes : „Fun Park“ auf Tournee kommt auch nach Jüchen
  • Briefwahlunterlagen können jetzt angefordert werden.⇥Symbolfoto: Tim
    Zur Bundestagswahl : Verwaltung ruft zur Briefwahl auf

Das Programm im Überblick

Montags

17 - 18 Uhr: Funktionales Training Bauch-Beine-Po

18 - 19 Uhr: Thai Chi und Qi Gong

Dienstags

17 - 18 Uhr: Bodyworkout mit HIIT Intervallen

18 - 19 Uhr: Fitnessmix

Mittwochs

17 - 18 Uhr: Walking

18 - 19 Uhr: Zumba

Donnerstags

17 - 18 Uhr: Yoga

18 - 19 Uhr: Fitnessboxen

Freitags

17 - 18 Uhr: Rückenfit

18 - 19 Uhr: Brasils

Samstags

11 - 12 Uhr: Plogging/Walking

12 - 13 Uhr: Kinderspiele/Tanz

13 - 14 Uhr: Schattenboxen