Wer die „Kurier-Weihnachts-Koch-Box“ gewinnen will, muss Plätzchen backen

Wer die „Kurier-Weihnachts-Koch-Box“ gewinnen will, muss Plätzchen backen

Was soll es "Heilig Abend" oder am ersten Weihnachtstag festlich zu essen geben? Eine Frage, die in diesen Tagen und Wochen natürlich in den meisten Familien diskutiert wird. Gleich doppelt hilfreich kommt da der Erft-Kurier daher: Wir verlosen — in Zusammenarbeit mit vielen heimischen Fachleuten und Fachgeschäften — die "Kurier-Weihnachts-Koch-Box", die prall gefüllt ist, damit das weihnachtliche Festessen auch gelingen kann.

Natürlich liefern wie in dieser "Kurier-Weihnachts-Koch-Box" neben allen wichtigen Zutaten auch den passenden Wein und leckeren Stollen für die Kaffeerunde mit. Vor allem aber gibt es das ausführliche Rezept, das Dennis Weiffen vom "Buffetzauber" aus Jüchen für uns erdacht und zusammengetragen hat.

Familie Weiffen aus Mürmeln (nur eine Tochter fehlt): Hier ist Kochen „family business“ und auch der Nachwuchs wird schon standesgemäß an die Sache herangeführt. Papa Dennis Weiffen hat für die „Kurier-Weihnachts-Koch-Box“ des Erft-Kurier das Menü und die Rezepte zusammengestellt. Foto: Fotos: Gerhard Müller, Alina Gries

Drei Gewinner können sich auf eine solche "Kurier-Weihnachts-Koch-Box" (mit allen Zutaten für jeweils vier Personen) freuen. Darüber hinaus wird das Festtags-Menü natürlich auch im Erft-Kurier beschrieben. Dennis Weiffen liefert Tipps, wie alles problemlos und sicher gelingen kann.

Alina Gries dokumentiert jeden einzelnen Schritt der Menü-Vor- und -zubereitung.

Unter

Gefülltes und bardiertes Schweinefilet bildet den zentralen Punkt im Hauptgang.

www.erft-kurier.de

... und natürlich darf auch eine süße Schleckerei als Dessert nicht fehlen,.

können alle Leser im Laufe der kommenden Woche das ausführliche Rezept sowie kleine Videos finden, in denen die entscheidenden Momente noch mal genau gezeigt werden. ... so dass das Kochen eigentlich zum echten Familienspaß werden könnte.

"Ich habe bei der Menü-Zusammenstellung darauf geachtet, dass alles wirklich gut machbar ist", betont der Spitzenkoch aus Mürmeln, der vor seiner Selbstständigkeit in führenden Häusern diesseits und jenseits des Rheins gearbeitet hat. Heute sind seine vielfältigen Buffets in weitem Umfeld und bis ins bergische Land hinein sehr gefragt.

Vor den Koch-Spaß haben die Götter allerdings auch hier den (Back)-Schweiß gesetzt: Wer eine "Kurier-Weihnachts-Koch-Box" gewinnen soll, der muss sich zunächst bei der Redaktion des Erft-Kurier bewerben und sich dann einer echten "Plätzchen-Challenge" stellen. An einem Abend im Advent treffen sich alle Teilnehmer im Rathaus. Jeder von ihnen bringt selbst gebackene Plätzchen mit, die dann von einer hochrangigen Jury unter Führung des Bürgermeisters verkostet werden.

Der Jury obliegt es dann, die drei Gewinner zu küren, die mit der "Kurier-Weihnachts-Koch-Box" belohnt werden. Sie sehen: Mitmachen lohnt sich. Mitmachen macht Spaß. Und Mitmachen sorgt für Leckereien zum Naschen und Genießen.

Weitere Informationen gibt es in der kommenden Woche an dieser Stelle.

Gerhard Müller

(Kurier-Verlag)