Echte Rock- und Pop-Perlen bei der „Females Nite“

Echte Rock- und Pop-Perlen bei der „Females Nite“

Frauenpower ist am 1. Dezember in Rommerskirchen bei „Zum Schmitze Sofie“ angesagt. Die Sängerinnen der zweiten „Females Singers“ werden den ganzen Abend im Halbstundentakt für geballte weibliche Musik sorgen.

Initiatorin Virginia Lisken ist nicht nur als Sängerin vor Ort, sondern wird auch durch das Programm führen und die Künstlerinnen vorstellen.

Mit dabei sind:

Daniela Reutner

(„Big Silence“) eröffnet den Abend musikalisch. Nach langen Jahren in einer Soul/Funk-Coverband fiel die Entscheidung nicht schwer: von jetzt an nur noch eigene Songs. Gemeinsam mit ihren Bandkollegen Peter Rodenbüsch (Gitarre), Bernd Steinert (Bass) und Hans Gottschall (Cajon) wird sie hier mit viel Herz und Power einiges aus ihrem Repertoire zu Gehör geben.

Rockig wird es mit

Claudia Puhl

. Die Vollblutsängerin aus Titz liebt Bands wie „AC/DC“, „Gotthard“, „Foo Fighters“, aber auch Bruce Springsteen. Sie steht seit den 90er Jahren auf der Bühne. Mittlerweile tourt sie mit ihrer Rockband „Tight“ und hält mit ihrer fantastischen Stimme die Hardrock-Fahne hoch.

Marlen Krause

aus Jülich ist Sängerin mit Passion für die 50er Rock’n’Roll und Country Musik. Sie hat selbst eine längere Zeit in Memphis in Tennessee gelebt und gehört sicher zu den größten Elvis Fans. Durch ihre Krebserkrankung vor sechs Jahren hat sie das Singen für sich als Überlebensstrategie entdeckt und ist nun mit ihrer außergewöhnlichen Stimmfarbe aus der regionalen Musikszene nicht mehr wegzudenken.

Susan Lentzen

aus Düren ist der Kopf der Dürener Band „Soul Drops“, die sich ganz dem Soul, Jazz und Blues verschrieben haben. Sie nimmt mit ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz die Zuhörer mit auf eine emotionale Achterbahn der Gefühle über Liebe, Glück, Sehnsucht, Rache und zieht damit alle in ihren Bann.

„Nic Flame“ (

Nicole Tulke

; kleines Foto) kommt aus Grevenbroich und ist Frontfrau der „Nic Flame Band“. Sie liebt Songs von Melissa Etheridge und Anouk. Ihre Stimme erinnert an beide Ausnahmesängerinnen. Jedoch hat sie auch andere Lieder im Gepäck.

Virginia Lisken

aus Jülich liebt Folk/Rock und covert Songs, die nicht alltäglich sind. Rock- und Pop-Perlen, die sie liebt, sollen mit dem Publikum geteilt werden. Lieder, die nicht unbedingt in der ersten Reihe stehen, möchte sie den Menschen bei ihrem Auftritt in Evinghoven wieder in Erinnerung bringen.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

(Kurier-Verlag)