1. Grevenbroich

Winterlichter, ein Markt und die „Weihnachts-Werkstatt“

Winterlichter, ein Markt und die „Weihnachts-Werkstatt“ : Finlay-Park wird illuminiert

Über 70 Farbstrahler, 50 Meter Lichterkette, 30 Meter Eisregen, diverse Feuerkelche und ein Aktionszeitraum. Mit der Aktion „Winterlichter“ gibt es in der Woche vor Weihnachten erstmalig eine gemeinschaftliche Illumination rund um den Finlay-Park und die „Alte Feuerwache“, auf die sich Grevenbroich nun freuen darf.

Im Rahmen des Förderprojektes „Neustart Kultur“ lädt der Verein „Alte Feuerwache“ vom 17. bis 19. Dezember auf das Außengelände der eigenen Räumlichkeiten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Illumination des Finlay-Parks, die täglich von 15 bis 20 Uhr zu sehen sein wird. „Wir werden ein buntes und weihnachtliches Lichtermeer zaubern, das zum Flanieren durch den Finlay-Park einlädt”, verspricht Christian Fend von „exact eventtechnik“.

Eingebettet wird die Illumination in einen kleinen Weihnachtsmarkt direkt an der „Alten Feuerwache“. In gemütlicher Atmosphäre kann sich so an Feuerkelchen aufgewärmt und bei einem heißen Getränk auf das Weihnachtsfest eingestimmt werden. Süße Köstlichkeiten wie Crêpes, Waffeln und Poffertjes sorgen für die passende Verpflegung.

An allen Tagen steht eine Fotobox mit kostenloser Druckausgabe für weihnachtliche Schnappschüsse zur Verfügung. Jonas Clever aus dem Team der „Alten Feuerwache“ weißzu berichten: „Durch eine solche Aktion können wir auch unseren Kooperationspartnern wieder eine Möglichkeit bieten, tätig zu werden. Das ist mindestens ein schöner Nebeneffekt der Aktion.“

Auch im Saal der „Alten Feuerwache“ wird an den Tagen einiges geboten. Den Auftakt bildet am Freitag eine Theateraufführung für Kinder. Um 16 Uhr wird das Stück „Hexe Winnie zaubert Weihnachten“ vom „Wittener Kinder- und Jugendtheater“ aufgeführt. Veranstaltet wird das Theater vom Verein „Rappelkiste“ aus Grevenbroich. Familien können sich mit ihren Kindern kostenlos auf der Website rappelkiste-gv.de für die Vorstellung anmelden.

Am Sonntag gibt es von 15 bis 18 Uhr verschiedene Kreativangebote in einer „Weihnachtsfabrik“. Dabei wird es beispielsweise ein offenes Bastelangebot geben. Es entstehen Vogelhäuser, Kerzen werden hergestellt und Untersetzer gebastelt. Auch das Gestalten und Versenden von Weihnachtskarten wird angeboten.

„Wir alle befinden uns in dieser schwierigen Zeit in einer ständigen Abwägung zwischen Kindeswohl und Infektionsschutz. Mit der Aktion ,Winterlichter’ möchten wir den Spagat wagen, Kinder wie Familien zu stimmungsvollen Veranstaltungen einzuladen und gleichzeitig bestmöglich der Pandemiebekämpfung zu dienen. Wir freuen uns auf tolle Momente und danken schon jetzt den Grevenbroichern für ihre Unterstützung“, verrät Christian Abels als Leiter der „Alten Feuerwache“ im Gespräch.

  • Geleitet wird man auf dem Weg
    Mit der App durch die Stadt : GPS-Rallye in Grevenbroich
  • Einheiten der Wehr haben am Samstagnachmittag
    Feuerwehr trainiert Wasserversorgung im Park : Übung wird durch Realalarm unterbrochen
  • Auch seitlich und hinter dem Fahrzeug,
    Feuerwehr unterstützt bei Verkehrserziehung : Aktion toter Winkel

Dank entsprechender Fördermittel sind alle Veranstaltungen kostenlos. Insbesondere zum Schutz der Kinder finden alle Angebote unter Anwendung von 2G+ statt. Zugelassen

sind somit neben den Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren immunisierte Erwachsene mit aktuellem Test.

Vor Ort besteht hierfür eine Testmöglichkeit.

(-ekG.)