1. Grevenbroich

Weihnachtsbaumschmücken in Orken

Weihnachtsbaumschmücken in Orken : Leuchten und Wärme im Park

Das Weihnachtsbaumschmücken im ersten Jahr nach den strikten Corona-Einschränkungen und mit dem noch zarten neu gepflanzten Tannenbaum fiel etwas anders aus: Damit der Weihnachtsbaum nicht leidet und im nächsten Jahr gut weiterwachsen kann, hatte die Bürgeraktion, wie berichtet, Seile aufgespannt, an denen die Kinder ihren Weihnachtsschmuck hängen konnten.

Doch zur großen Freude der Aktiven hatten die Kinder extra ganz leichten Baumschmuck gebastelt, so dass der Tannenbaum doch schließlich wie ein richtiger Weihnachtsbaum aussah. Nur die Kerzen fehlten. Sie sind in einem der Straßenbäume untergebracht und erleuchten dort den Park weihnachtlich. Größerer Weihnachtsschmuck ist dagegen nun sehr gelungen über den beiden Sitzbänken platziert.

Nach dem Schmücken konnten sich alle gemeinsam am gemütlichen kleinen Zelt mit Kinderpunsch und Kuchen stärken. Das absolute Highlight waren aber die zwei lodernden Feuerstellen, an denen Kinder und Erwachsene Stockbrot rösteten, klönten und sich gemeinsam auf Weihnachten einstimmen konnten.

In der beginnenden Dunkelheit verbreiteten die Kerzen und leuchtenden Deko-Artikel eine heimelige Atmosphäre. So verabschiedeten sich die Gäste erst zur Zubettgehzeit der Kleinen, nicht ohne noch ein kleines Stofftier für ihre Bastelarbeiten und ihren Einsatz mit nach Hause zu nehmen.

„Wir haben eine so positive Resonanz von den Eltern bekommen, die glücklich waren, nach der langen Isolation wieder Gemeinsamkeit zu spüren und die Tradition weiterleben zu lassen“, zieht Carmen von Borzestowski, Vorsitzende der Bürger-Aktion „Orkener Park“, Bilanz. Und der dreiköpfige Vorstand ist glücklich, dass die Mitglieder der Bürger-Aktion sich so engagiert mit ihren Ideen und ihrem Einsatz einbringen. „Ohne sie wäre all das hier gar nicht möglich“, fasst Léon Latiers, Geschäftsführer, zusammen.

Und Luise Coenen als Kassiererin ergänzt: „So sind die Mitgliedsbeiträge und die Spenden vor allem der Sparkasse gut eingesetzt. Dieser kleine Park dient nicht nur der Erholung beim Spaziergang, sondern bringt die Menschen zusammen. In der heutigen Zeit ein großes Glück und so wichtig. Auch im nächsten Jahr wird es wieder Treffen geben!“

(-ek)