1. Jüchen

Abitur 2021: Gesamtschule feiert Abschluss-Premiere

Abitur 2021 : Gesamtschule feiert Abschluss-Premiere

Es ist ein ganz besonderer Abitur-Jahrgang an der Jüchener Gesamtschule: Denn es sind die ersten Schüler an der Schule, die die Prüfungen erfolgreich abgelegt haben.

„Als die Mädchen und Jungen in der fünften Klasse an unsere Schule kamen, war überhaupt nicht die Rede davon, dass man bei uns Abi machen kann. Sie kamen in dem Glauben, nach der zehnten Stufe abzugehen“, erklärt Schulleiterin Susanne Schumacher, wie es nun zu dieser ungewöhnlichen Premie gekommen ist. Erst 2016 war die ehemalige Sekundarschule zur Gesamtschule umgewandelt worden. Eine große Chance, denn unter den Absolventen sind auch Schüler, die ursprünglich eine Empfehlung für die Hauptschule hatten: „Sie haben die Chance genutzt, unsere individuelle Bildungsmöglichkeiten zu nutzen und einen Weg einzuschlagen, der ihnen nun alle Türen öffnet.“

Für die Schüler war die Umstellung nicht immer leicht, wie Schumacher und ihr Stellvertreter Elmar Welter erklären: „Die Schüler mussten sehr flexibel sein, sich durchbeißen und durchaus auch belastbar sein. Aber genau das hat jeden einzelnen so stark und selbstbewusst gemacht! Das wird ihnen auch auf dem weiteren Weg helfen.Und darauf sind wir sehr stolz!“

Zu den Abiturienten gehören auch Marc Josef Mouket und Lena Eßer: „Es war ein tolles Gefühl, dass wir die ersten Abiturienten sind!“ Dass Corona es nun schwer macht, den Abschluss ausgiebig zu feiern, bedauern die Schüler: „Wir dürfen in der Schule zwar einen offiziellen Festakt feiern, aber leider keine Party. Wir überlegen gerade, ob das im privaten Rahmen unter Berücksichtigung aller Vorgaben möglich ist.“ Verdient haben es die Schüler auf jeden Fall!

Julia Schäfer