1. Jüchen

Jüchen: Start für Sanierung der Peter-Bamm-Halle

Peter-Bamm-Halle : Start für Sanierung

Gute Nachrichten: Die Peter-Bamm-Halle, die 1972 gebaut wurde, wird aus dem Schönheitsschlaf erwachen und saniert. Noch in diesem Jahr soll mit den Arbeiten begonnen werden. Wie lange diese brauchen werden, steht zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest. „Die Arbeiten werden aber sicher einige Monate dauern. Die Dauer richtet sich nach dem Sanierungsumfang. Dieser steht ebenfalls noch nicht fest“, heißt es aus der Pressestelle der Stadt Jüchen.

Fest steht aber, dass im Haushalt 2020 für die Sanierung der Wände, Fenster, Hallendecken und des Dachs rund 700.000 Euro eingeplant. Für die Sanierung der technischen Anlagen (Abwasser, Gas-, Wasseranlage, Lüftung, Elektroinstallationen) sind einschließlich der Baunebenkosten circa 127.000 Euro kalkuliert.

Im Haushalt 2021 der Stadt Jüchen sind für die Sanierung circa 827.000 Euro Gesamtkosten eingeplant. Das Land NRW fördert mit 744.000 Euro – das entspricht 90 Prozent.

  • Die Feuerwehr Hochneukirch bekommt ein neues
    Was die Stadt plant : Große Investitionen bringen Jüchen voran
  • Wohnraum ist knapp, deswegen bereitet sich
    Blick in die Zukunft : So wird Jüchen West
  • Die Vorbereitungen am Spielplatz An der
    Viele neue Geräte : Stadt Jüchen investiert in Spielplätze

Bürgermeister Harald Zillikens freut sich über die Förderung und betont: „Ohne die Unterstützung des von Ministerin Ina Scharrenbach geleiteten Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen über das Städtebauförderprogramm 2021 müsste die dringend notwendige Sanierung der Peter-Bamm-Halle sonst um Jahre verschoben werden.“

Wenn die Sanierungsarbeiten losgehen, wird die Stadt Jüchen versuchen, den Betrieb so wenig wie möglich einzuschränken. Denn der ist vielfältig: Auf den 1.000 Quadratmetern wird Schul- und Vereinssport getrieben, sie wird für Kulturveranstaltungen (wie das Interkulturelle Frühstück des TDF) und für verschiedene, öffentliche Versammlungen genutzt. In der Peter-Bamm-Halle bietet „hoch3“ außerdem im Jugendcafe „B@mm“ erfolgreich Jugendarbeit und Erlebnispädagogik an. Auch der von der Stadt eingerichtete Musikraum im Keller der Halle wird von „hoch3“ betreut und steht Jugendbands zur Verfügung. Die Halle kann zudem für private Anlässe gemietet werden.