Fotogruppe des Netzwerk 55plus lädt ein Foto-Ausstellung im Rathaus

Jüchen · Die Fotogruppe des Netzwerks Jüchen 55+ präsentiert im Foyer des Rathauses in Jüchen in der Zeit vom 22. Februar bis zum 8. April ihre aktuelle Ausstellung, bestehend aus insgesamt 32 Bildern.

  Fotos wie dieses gibt es bei der Ausstellung der Fotogruppe 55+ zu sehen.

Fotos wie dieses gibt es bei der Ausstellung der Fotogruppe 55+ zu sehen.

Foto: Ursula Fröbrich

Die mittlerweile 16 Mitglieder starke Fotogruppe hat aus einer großen Menge an Fotografien diejenigen ausgewählt, von denen sie überzeugt sind, dass sie den Betrachtern Freude bereiten. Die Bilder zeigen ein breites Spektrum an Themen, die fotografisch behandelt wurden. Von A wie Abendstimmung bis Z wie Zierlauch ist alles vertreten. Es gibt Bilder, die bearbeitet, verfremdet wurden, solche, die verschiedene Techniken der Fotografie zeigen, Aufnahmen aus der nahen Umgebung und Bilder, die Urlaubsfeeling aufkommen lassen. Vielfältig wie die Gruppenmitglieder präsentiert sich die Ausstellung.

Das Netzwerk 55+ Jüchen wird vom Caritasverband des Rhein-Kreises Neuss unterstützt. Die Ausstellung bietet auch eine gute Gelegenheit, sich mit der Arbeit der Fotogruppe vertraut zu machen. Vielleicht kann so auch die Begeisterung bei dem ein- oder anderen Besucher geweckt werden, sich der Gruppe anzuschließen. Mitmachen kann jeder, der ein Interesse an Fotografie hat und sich in der Gemeinschaft damit auseinandersetzen möchte – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Auch Gäste sind bei den monatlichen Treffen gerne willkommen. Einblicke in die Fotoarbeiten der Mitglieder und weitere Informationen zur Fotogruppe gibt es auf https://www.xn--fotogruppe55jchen-f3b.de.

Zur Vernissage am 22. Februar ab 19 Uhr im Foyer des Rathauses sind Interessierte herzlich eingeladen. Die Ausstellung wird durch Bürgermeister Harald Zillikens eröffnet. Besichtigt werden kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Rathauses.