1. Jüchen

SG Gierath: Verbesserungswürdiges Wochenende für Scorpions

Freud und Leid liegen nah beieinander : Verbesserungswürdiges Wochenende für die Scorpions

Hinter den Basketballern der Scorpions der SG Gierath liegt wieder ein ereignisreiches Wochenende.

Herren

Die Herren mussten bereits am Mittwoch in Düsseldorf gegen Greek Düsseldorf antreten, jedoch blieb die Halle aufgrund eines
Feiertags geschlossen. Daher erhielten die Scorpions die Punkte
kampflos mit 20 zu 0.

U16 männlich

Die U16 männlich hat nach einer hart erkämpften Partie aus
Osterath gegen den TV den Sieg mit 55 zu 51 erzwungen. Das war vielleicht nicht für „Feinschmecker“, aber der ungebrochene
Siegeswille wurde mit den nächsten zwei Punkten belohnt. Am meisten punkteten Noah Huthmacher mit 13 und Luca Temme mit 8 Punkten.

U16 weiblich

Die weibliche U16 musste am Sonntag gegen Uerdingen nach
einer Totalauswahl, die alle Bereiche betraf, eine hohe Heimniederlage einstecken. Die Gründe sind vielseitig, es wird noch Zeit benötigt, um diese auszuarbeiten. Die Mannschaft verlor mit 37 zu 68. Am meisten punkteten Ella Coenen mit 135 und Hazal Ayaz mit 11 Punkten.

U14-2 offen

Der Lernprozess ist in vollem Gange, aber die Mannschaft hat in Dormagen immer noch mit 63 zu 52 verloren. Die Gruppe hat alles getan, was sie konnte, aber an diesem Tag war Bayer noch stärker. Die besten Werfer waren Annika Jakobi, Emelie Schnarr und Esila Sulaksu.

U12 offen

Die U12 hat zu Hause gegen Solingen Gräfrath alles versucht, aber gegen die gegnerische Übermacht – sowohl körperlich als auch im Ausbildungsstand – musste sie eine Niederlage mit 100 zu 20 hinnehmen. Die Mannschaft darf nicht traurig sein, denn sie befindet sich noch am Anfang ihrer „Reise“ und es warten noch viele Spiele auf sie! Die besten Werfer waren Marvin und Nico.