Werwolf-Wanderweg erhält neue Attraktion Spaß mit dem Wackelwolf

Kaster · Um die Bedburger Innenstadt attraktiver und lebendiger zu gestalten, hat die Stadt Bedburg gemeinsam mit den Bürgern in den Jahren 2018 und 2019 ein so genanntes „Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept“ (kurz ISEK) erarbeitet. Mit Hilfe der dann im Jahr 2020 bewilligten Förderung für Projekte im Bereich der Stadtentwicklung konnten von Seiten der Stadtverwaltung bereits einige Projekte unterstützt werden. bzw. umgesetzt werden.

Werwolf-Wanderweg in Bedburg erhält eine neue Attraktion
Foto: SBed.

So wurde im Juni 2022 ebenfalls eine Förderung zur Attraktivierung eines Teilstückes des Werwolf-Wanderweges aus einer Maßnahme des ISEK bewilligt.

Da der Werwolf-Wanderweg insbesondere bei Familien mit Kindern sehr beliebt ist, und entlang der Erftstraße bislang noch keine Attraktion vorhanden war, konnte hier ein Spielgerät mit thematischem Bezug zum Werwolf errichtet werden. Der „Wackelwolf“ und die Picknickstation wurden zwischenzeitlich auf der Erft-Straße in Höhe des Freibades installiert. Hier haben die kleinen und großen Wanderer zukünftig die Möglichkeit, eine Pause einzulegen.

Werwolf-Wanderweg in Bedburg erhält eine neue Attraktion
Foto: SBed.

Weitere Attraktionen auf dem Werwolf-Wanderweg:

Mit Comic und Rätselspaß auf den gruseligen Spuren des Werwolfs von Bedburg

Bereits im Sommer 2022 wurde der Wanderweg neu konzeptioniert (wir berichteten). Alle Stationstafeln erhielten einen neuen Look und bieten neben dem Geschichtsteil für Erwachsene nun auch für die kleinen Wanderer einen informativen Kinderteil mit einem spannenden Kinderrätsel.

Hauptprotagonist ist Berni, der kleine Werwolf von Bedburg, der die Geschichte des echten Werwolfes erzählt und den kleinen und (großen) Wanderern an jeder Stationstafel eine Rätselfrage stellt.

Begleitend zum neuen Kinderrätsel wurde ebenfalls ein kindgerechter Werwolf-Comic aufgelegt, in welchem Bernie die Geschichte des Werwolfes nochmal erzählt und der auch die Rätselfragen beinhaltet.

Ergänzend hierzu finden die kleinen und großen Leser viel Interessantes und Wissenswertes über Bedburg. Der Comic ist im Rathaus sowie in den Hotels „Bedburger Mühle“ und „Danielshof“ erhältlich.

Wer das Rätsel richtig löst, kann sich dort auch seinen persönlichen „Werwolf-Schatz“ abholen.

Als weitere Erlebnisstation wurde in Höhe der Erft-Brücke entlang des Werwolf-Wanderweges ein Sinnes- und Achtsamkeitspfad (Barfusspfad) mit Picknickstation angelegt.

Weitere Informationen unter: Auf den Spuren des Werwolfs von Epprath (bedburg.de)

(-ekG.)