Waldkindergarten bietet ab sofort Platz für 60 Kinder Vier neue „Waldwichtel“-Wagen

Kaster · Mit der Erweiterung des Waldkindergartens „Waldwichtel“ hat die Stadt Bedburg weitere Betreuungsplätze geschaffen. Dank vier neuen „Waldwichtel“-Wagen bietet der Kindergarten in Kaster-Königshoven ab sofort Platz für 60 Kinder.

Die Kinder des Waldkindergartens freuen sich gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern sowie Jugendamtsleiter Carsten Esser über die neuen „Wichtelwagen“.

Die Kinder des Waldkindergartens freuen sich gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern sowie Jugendamtsleiter Carsten Esser über die neuen „Wichtelwagen“.

Foto: SBed

Bislang werden in der naturbezogenen Einrichtung 43 Kinder von sechs Erzieherinnen und fünf Ergänzungskräften betreut. Ab Sommer wird die Zahl der betreuten Kinder dann aufgestockt.

„Wir freuen uns alle sehr über die Ankunft der neuen Wichtelwagen. Wir haben uns alle gemeinsam sehr angestrengt, um unsere Erweiterung umzusetzen. An dieser Stelle möchte ich Danke an alle sagen, die an der Planung, Gestaltung und Realisierung der Erweiterung mitgewirkt haben. Ab Sommer profitieren noch mehr Kinder von unserem Konzept und können sich unter bestmöglichen Bedingungen frei entfalten und entwickeln“, sagt Kindergartenleiterin Oksana Stang.

Die vier neuen Wagen sind in U-Form in der Nähe des seit 2013 bestehenden, großen „Wichtelhaus“ angeordnet. Dort bieten bereits seit einigen Jahren eine überdachte Terrasse und eine Spielwiese zahlreiche Anreize zum Toben, Klettern und Basteln.

Die vier neuen Wagen, von denen einer mit Schlafplätzen ausgestattet ist, erweitern nun das Angebot und dienen als Gruppenräume mit Platz zum Essen und für Aktivitäten aller Art. Der Platz im Zentrum der neue Wagen erhält bald noch eine Überdachung.

In erster Linie haben die Kinder durch das Konzept des Waldkindergartens allerdings die Möglichkeit, sich in der Natur selbst auszuprobieren. Im angrenzenden Waldgebiet können die Zwei- bis Sechsjährigen eigene Grenzen erfahren, indem sie zum Beispiel auf Kletterbäumen unterwegs sind und ihren Bewegungsdrang auf verschiedenen Spielplätzen frei entfalten. Aber auch gemeinsame Spaziergänge und individuelle Ruhephasen gehören zum pädagogischen Profil des Kindergartens „Waldwichtel“.

Im Mai 2021 hatte die Stadt Bedburg die Trägerschaft für den Waldkindergarten übernommen. Neben dem Waldkindergarten sind mit der KiTa „Blumenwiese“, dem Montessori-Kinderhaus und der KiTa Karlstraße drei weitere Einrichtungen in städtischer Hand. Noch vor den Sommerferien soll es anlässlich der Erweiterung eine große Eröffnungsfeier für die neuen Wagen im Waldkindergarten geben.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Alle Highlights
Ferien- und Freizeitbroschüre der Stadt Bedburg ist da Alle Highlights