Polizei Meldung Unfall

Drei verletzte Personen auf der L116 : Rettungskräfte sägten Autodach ab

Am Dienstagabend, gegen 21:40 Uhr, kam es in Grevenbroich auf der L 116 zwischen der Rheydter Straße und dem Gierather Weg zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 27-jähriger Dormagener mit seinem BMW die L 116 aus Richtung Grevenbroich kommend in Richtung Jüchen. Im Bereich der späteren Unfallstelle beabsichtigte er, sein Fahrzeug zu wenden.

Der hinter ihm befindliche 27-jährige Audi-Fahrer aus Neuss kollidierte frontal mit dem BMW. Der Neusser und seine 21-jährige Beifahrerin wurden durch die Kollision leicht verletzt und mittels Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Der Audi wurde stark beschädigt.

Aufgrund der Kollision war der BMW auf der linken Fahrzeugseite massiv beschädigt. Zur Bergung des Fahrers wurde das Dach des BMW durch Kräfte der Feuerwehr Grevenbroich abgetragen. Der Dormagener wurde nach erfolgter Bergung durch die Rettungskräfte in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme vor Ort war die L 116 im Bereich der Unfallstelle für den Fahrzeugverkehr aus beiden Fahrtrichtungen gesperrt.