34-Jähriger in Fachlklinik eingewiesen

Verwirrter Mann beschädigt Autos : 34-Jähriger in Fachlklinik eingewiesen

Gleich mehrere Verkehrsteilnehmer riefen am Sonntag (2.6.), gegen 23 Uhr, die Polizei zu Hilfe, weil ein halbnackter Mann ihre Autos mit Stöcken offenbar mutwillig beschädigt hatte.

Er war jeweils unvermittelt auf die Kreisstraße 27 getreten und hatte gegen die Fahrzeuge geschlagen. Im Zuge der Fahndung stellten Polizisten den scheinbar verwirrten Mann nahe der Landstraße 69, nachdem er versucht hatte, in ein Feld zu flüchten. Der 34-Jährige kam den Aufforderungen der Beamten, die Stöcke niederzulegen nicht nach. Im Gegenteil, er warf damit nach den Ordnungshütern und verfehlte einen Polizisten nur knapp am Kopf.

Anschließend kletterte er einen Strommast empor. Letztlich schien er dann doch die Ausweglosigkeit seiner Lage zu erkennen und stieg wieder herab. Die Beamten nahmen den Mann aus Rumänien vorläufig fest. Da der 34-Jährige offenbar wirr handelte wurden ein Arzt und ein Mitarbeiter der Ordnungsbehörde hinzugezogen, die eine Einweisung in eine Fachklinik veranlassten.

Mehr von Erft-Kurier