Pkw in Brand geraten: Polizei ermittelt

Pkw in Brand geraten : Polizei ermittelt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (4./5.6.), gegen 1:22 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Pkw Ford an der Kurt-Schumacher-Straße gerufen.

Der Wagen brannte in voller Ausdehnung, wodurch ein weiteres Fahrzeug, das in der Nähe geparkt war, ebenfalls beschädigt wurde.

Zeugen hatten an dem Ford kurz vor Ausbruch des Brandes zwei junge Männer beobachtet, die sich in Richtung Kolpingstraße entfernt haben sollen.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und stellte den ausgebrannten Pkw sicher.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist von einer vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen. Zu möglichen Hintergründen können zum jetzigen Zeitpunkt keine näheren Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von Erft-Kurier