Arbeitslosenquote sinkt weiter Landrat erfreut über robusten Arbeitsmarkt

Grevenbroich · Erfreut zeigt sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke über die auf 5,4 Prozent abgeschmolzene Arbeitslosenquote im Rhein-Kreis. Wie die zuständige „Agentur für Arbeit“ in Mönchengladbach berichtet hat, sank die Zahl der Arbeitslosen an Rhein, Erft und Gillbach im September im Vergleich zum Vormonat um 208 auf nunmehr 13.253.

 „Es erfüllt mich mit großer Freude, dass unser Arbeitsmarkt in diesen unsicheren Zeiten mit Krieg, Inflation und Lieferkettenproblemen derart robust ist“: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

„Es erfüllt mich mit großer Freude, dass unser Arbeitsmarkt in diesen unsicheren Zeiten mit Krieg, Inflation und Lieferkettenproblemen derart robust ist“: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Foto: Lübke/Rhein-Kreis Neuss

„Es erfüllt mich mit großer Freude, dass unser Arbeitsmarkt in diesen unsicheren Zeiten mit Krieg, Inflation und Lieferkettenproblemen derart robust ist“, so Petrauschke. Besonders beeindruckt hat ihn der starke Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit, die von 4,0 auf 3,6 Prozent gesunken ist.

Petrauscke wies zudem auf die Vielzahl von offenen Stellen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt hin. „Es lohnt sich für alle Arbeitssuchenden, sich zu bewerben, um an einem künftigen Aufschwung teilzuhaben“, so der Landrat. Sein Dank gilt dabei Unternehmen, die auch in dem momentanen Umfeld weiter ausbilden oder sogar ihre Ausbildungskapazitäten erhöhen.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zeugen gesucht!
Senior wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt Zeugen gesucht!
Zum Thema
Aus dem Ressort
Schön rot!
Neue Bänke für den Synagogenplatz Schön rot!
Ausstieg verschieben
Kreistag macht sich für die Versorgungssicherheit stark Ausstieg verschieben