: Auf der Königshovener Höhe geht es um die Junioren-DM!

: Auf der Königshovener Höhe geht es um die Junioren-DM!

Am kommenden Wochenende richtet sich die Aufmerksamkeit des Deutschen Moto-Cross wieder einmal auf den MSC Grevenbroich, denn am Ostersonntag wird auf der Königshovener Höhe bei Gustorf der erste von sechs Meisterschaftsläufen der Klasse MX2 durchgeführt. Die Deutsche Meisterschaft der Klasse MX2 (250 ccm) wurde dabei in Deutsche Junioren Meisterschaft umbenannt und startberichtigt in dieser Klasse sind alle Teilnehmer bis 25 Jahre, die den Deutschen Meistertitel anstreben.

Gindorf. Aus ganz Deutschland reisen die Teilnehmer an, um in Grevenbroich beim ersten Aufeinandertreffen möglichst viele Punkte für die Meisterschaft zu holen.

„Das Interesse an der Veranstaltung ist sehr groß und die Starterliste der DM ist bereits gut und sehr hochkarätig gefüllt“, resümiert der Pressesprecher des MSC Günter Becker. Mit Vincent Gallwitz vom heimischen MSC ist auch ein besonders motivierter Lokalmatador bestens gerüstet, um seinen dritten Meisterschaftsrang in der Endabrechnung aus der vergangenen Saison noch zu verbessern.

Konkurrenz bekommt Gallwitz auch von seinen MSC-Mitstreitern, die die Gelegenheit nutzen wollen, um sich bei dieser Prädikatsveranstaltung in Szene zu setzen und sich so möglichen Teams zu empfehlen. So wird auch Gianluca Ecca vom MSC ein Wörtchen um den Tagessieg mitreden wollen.

Aber auch einige andere MSC Piloten wie Benedikt Gödtner, Pascal Jungmann, Ben Gosepath und einige weitere haben bereits DM-Erfahrung und rechnen sich solide Ergebnisse aus.

„Dieses Jahr ist das Starterfeld besonders stark und prominent besetzt und so wird es spannend, wer ganz vorne mitfährt. Ich fühle mich gut gerüstet, aber die Meisterschaft ist lang und es kann immer viel passieren“, bemerkt Gallwitz.

Der MSC hat einige Veränderungen an der Strecke und im Zuschauerbereich durchgeführt, um den Streckenverlauf noch interessanter zu machen und den Zuschauern ein noch besseres Erlebnis zu bieten. Zudem bietet der Club interessierten Jugendlichen am Samstag und Sonntag die Gelegenheit, unter fachmännischer Betreuung mit Leihmaschinen das Hobby MotoCross auf einem Testparcours einmal auszuprobieren.