1. Grevenbroich

Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich: Impfaktion war voller Erfolg

„BSV impft für GV“ : Impfaktion war voller Erfolg

„BSV impft für GV“ – unter diesem Motto hat der Bürgerschützenverein 1849 Grevenbroich am vergangenen Wochenende auf dem Marktplatz zu einer Impfaktion mit dem Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss eingeladen. Mit großem Erfolg, wie Schatzmeister Michael Fräßdorf verrät.

„Wir haben im Vorfeld gehofft, dass wir dreistellig werden, dann haben wir unser Ziel erreicht. Das haben wir mit 235 Impfwilligen bei weitem übertroffen“, erzählt Fräßdorf strahlend. 90 Personen seien dabei mit Johnson & Johnson und der Rest mit BioNTech geimpft worden.

Ein besonderer Anblick für den Schatzmeister: Schon um halb zehn – die Impfaktion ging von 10 bis 16 Uhr – standen rund 75 Personen in der Warteschlange. „Da hatte ich Gänsehaut, das war ganz toll!“ Ein wenig Geduld brauchten die Wartenden zwar, wie der Schatzmeister verrät, da das Team des Impfzentrums sich ein bisschen verspätet hatte.

Doch das hielt die Impflinge nicht ab. Sie wurden währenddessen von Mitgliedern des BSV mit Getränken versorgt und konnten im neuen Jahrbuch des BSV stöbern, das es dort schon vor der offiziellen Veröffentlichung, die diese Woche stattfand, gab. Obendrein gab es ein kleines Rahmenprogramm mit Musik vom Musikzug TV Orken und dem Tambourkorps Elsen-Fürth auf dem Marktplatz.

Nicht nur für die Schützen ein Highlight, musste doch durch die Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten auf solche Konzerte verzichtet werden. „Es war überhaupt mal wieder schön, mit der Akustik am Marktplatz ein bisschen Marschmusik zu hören“, so der Schatzmeister, „das hat auch die Aufmerksamkeit ein bisschen auf uns und unsere Aktion gezogen.“

 Endlich wieder Musik auf dem Marktplatz. Ein Highlight für alle vor Ort.
Endlich wieder Musik auf dem Marktplatz. Ein Highlight für alle vor Ort. Foto: Jutta Wosnitza

Das Feedback von den Impfwilligen sei sehr positiv gewesen, erzählt er weiter: „Viele haben sich gefreut, dass sie nicht extra nach Neuss ins Impfzentrum mussten. Und da bekommt man ja auch keine Getränke und Windbeutel.“ Denn mit denen wurde alle im Impf-Zelt, das vor dem Kultus stand, versorgt.

Den Termin für die Impf-Aktion hat der BSV übrigens ganz bewusst gewählt. Wer sich am vergangenen Samstag hat impfen lassen, hat im besten Falle pünktlich zum Schützenfestwochenende den vollen Impfstatus und kann zum Beispiel eine schöne Zeit im dann geplanten Biergarten verbringen. Denn für den Bereich gilt die 3G-Regel.

 „Das war eine Veranstaltung, die alle Erwartungen übertroffen hat. Das hat mir so viel positive Energie gegeben, das was einfach schön“, fasst Fräßdorf zusammen. Eine Wiederholung der Aktion schließt er daher nicht aus.