1. Grevenbroich

: Corona-Teststelle jetzt fünf Tage im Abstrich-Einsatz

: Corona-Teststelle jetzt fünf Tage im Abstrich-Einsatz

Grevenbroich. Vor einer Woche hat die zentrale Corona-Teststelle in Grevenbroich ihren Betrieb aufgenommen. Auf Grund des Bedarfs wird der zunächst auf drei Tage begrenzte Betrieb nun auf fünf Tage erweitert, so der Rhein-Kreis.

Jeweils von 13 Uhr bis 15 Uhr führen niedergelassene Ärzte für je zwei Stunden Abstrichtests im Auerbachhaus durch.

„Wir sind den niedergelassenen Ärzten dankbar, dass sie in ihrer Freizeit neben ihrem Praxisbetrieb diese zusätzlichen Tests auf das Corona-Virus im Interesse des Gemeinwohls durchführen“, betonen Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Klaus Krützen. In nur wenigen Tagen haben Kreis und Stadt den Start und den Betrieb einer Testeinrichtung in Grevenbroich ermöglicht.

Die Initiatoren der Abstrich-Stelle, Dr. Geert Buß aus Stadtmitte (oben links) und Peter Stöcker aus Wevelinghoven, konnten eine Gruppe von rund 20 freiwilligen Kollegen aus Grevenbroich, Jüchen und Rommerskirchen im Wechsel für die Aufgabe gewinnen. „Nach dem Motto ’pragmatisch und gemeinsam’“, so Dr. Buß, „standen und stehen der Rhein-Kreis und die Stadt Grevenbroich uns Ärztinnen und Ärzten hier in guter Zusammenarbeit zur Seite.“

Für Dr. Gerhard Steiner (oben rechts), Vorsitzender der Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung, haben die Teststellen nicht nur eine wichtige Funktion für die betroffenen Menschen, sondern auch für die Ermittlung der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus.