Patrick Schmitz gestaltete die „Jute-Tasche“ der Grevenbroicher Händlerschaft: Der Bulli im Torbogen

Patrick Schmitz gestaltete die „Jute-Tasche“ der Grevenbroicher Händlerschaft : Der Bulli im Torbogen

Ein Gemeinschaftsprojekt einiger Händler und Gastronomiebetriebe aus der Stadtmittte verdient Beachtung: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft kommt die "Jute Tasche" in die Grevenbroicher Läden.

Das Nützliche mit dem Schönen verbinden, dafür haben die Händler einen Profi mit ins Boot geholt.

Patrick Schmitz, der für seine 3D-Straßenbilder (wurde im "Grevenbroich Magazin" ausführlich vorgestellt) über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, sorgt für das richtige Design.

Zum "Adventszauber" am 1. und 2. Dezember wird die Tasche zum Kauf angeboten, ab einem gewissen Warenwert sogar verschenkt.

Wer sein erworbenes Stück vom Künstler signieren lassen möchte, hat beim "Adventszauber" die Gelegenheit, den Künstler auf dem Weihnachtsmarkt um ein Autogramm zu bitten.

Zunächst sind 1.000 Taschen bestellt, bei größerer Nachfrage wird noch mal aufgelegt.

Die ersten Anfragen sind schon eingegangen, so soll eine Tasche die weite Reise nach Amerika antreten.

"Die Grevenbroicher Händler wünschen allen Mitbürgern eine besinnliche Adventszeit", so Nicole Feuster.

Taschen sind erhältlich bei "Haus Portz", "Schön und Gut", Parfümerie Judih Gauls, "Froschkönig", "Boutique Rebell", "cafepause", Petra Hölscher, "Raumdesign Borgwart", "Op de Eck", "Jack Wolfskin", "Henriette", "Silke Smets Kosmetik", "Herrenmoden Schlangen", "Sunny", "Glückspilz" und im "Tui Reisebüro".

(Kurier-Verlag)