1. Grevenbroich

Fahndung blieb erfolglos: Erwischter Ladendieb zückte Pfefferspray

Fahndung blieb erfolglos : Erwischter Ladendieb zückte Pfefferspray

Am Samstagvormittag, gegen 10:30 Uhr, fiel ein unbekannter Mann in einem Verbrauchermarkt am Ostwall, im dortigen Einkaufszentrum auf. Mitarbeitern bemerkten den Verdächtigen, als beim Verlassen des Geschäftes ein akustischer Alarm der elektronischen Warensicherung ertönte.

Auf sein Verhalten angesprochen, gab er Fersengeld.

Die Angestellten nahmen die Verfolgung auf. Doch der Dieb hielt plötzlich ein Pfefferspray in der Hand und sprühte es einer der Zeuginnen ins Gesicht. So gelang ihm die Flucht in unbekannte Richtung. Rettungsassistenten versorgten anschließend die verletzte Frau.

  • Die Polizei fahndet nach einem Verdächtigen
    Couragiertes Auftreten : Seniorin entreißt Trickdieb seine Beute
  • logo
    Festnahme nach versuchtem Aufbruch eines Zigarettenautomaten : Zeugen stoppten einen der Flüchtingen
  • ⇥Foto: RKN.
    Mobiles Impfangebot : „BioNTech“ und „Johnson & Johnson“ im Montanushof

Eine sofortige Fahndung der Polizei nach dem aggressiven Ladendieb blieb bislang erfolglos. Zeugen konnten eine Personenbeschreibung des Flüchtigen geben:

Der Mann war etwa 30 bis 40 Jahre alt, circa 175 Zentimeter groß und wog geschätzte 80 Kilogramm. Er hatte ein dickliches Gesicht, kurze blonde Haare und trug eine schwarze Lederjacke. Die unbezahlte Ware hatte er in einem Beutel/Rucksack verstaut. Hinweisen zufolge flüchtete der Tatverdächtige auf einem alten Fahrrad.

Die Polizei bittet um Hinweise zur Identität des Gesuchten unter der Telefonnummer 02131/300-0.