1. Grevenbroich

Gustorf: „Sprötz-Trupp“ steht in den Startlöchern​

Karneval in Gustorf : „Sprötz-Trupp“ steht in den Startlöchern

Nach der großen Karnevals-Sitzung zu Beginn der Session mit einem tollen Programm, einem bis auf den letzten Platz gefüllten Zelt und einem begeisterten Publikum kommt jetzt der Höhepunkt zum Ende der Session: „Die Vorbereitungen sind umfangreich erledigt“, betont Peter Rheindorf, Pressesprecher des „Närrischen Sprötz-Trupp“ aus Gustorf nicht ohne Stolz.

Im Mittelpunkt steht dabei natürlich stets das Kinderprinzenpaar mit Prinz Philipp Holz und Prinzessin Fiona Müller. Ebenso charmant wie pfiffig haben sie das närrische Volk voll und ganz hinter sich stehen.

Und das sieht der närrische Kalender für Gustorf vor: Am 3. Februar steigt die Mädchen-Sitzung (Einlass 13.30 Uhr, Beginn 14.30 Uhr). Am 4. Februar folgt (zu den gleichen Uhrzeiten) die beliebte Kindersitzung des „Sprötz-Trupp“.

 Die Tanzgarden des „Närrischen Sprötz-Trupp“ aus Gustorf (links) sind natürlich bestens vorbereitet auf die jetzt anstehenden Sitzungen und auf den krönenden Sessions-Abschluss an den tollen Tagen. Immerhin trainieren sie das ganze Jahr über.
Die Tanzgarden des „Närrischen Sprötz-Trupp“ aus Gustorf (links) sind natürlich bestens vorbereitet auf die jetzt anstehenden Sitzungen und auf den krönenden Sessions-Abschluss an den tollen Tagen. Immerhin trainieren sie das ganze Jahr über. Foto: Rheindorf

Etwas ganz besonderes dürfte in diesem Jahr die „Möhneball Revival Party“ am Altweiber-Donnerstag werden. Ab 13.11 Uhr wird DJ Jeti den Gustorfer Jecken und ihren Gästen einheizen. Der Vorstand der KG hofft auf rege Beteiligung.

Die Freunde der Narretei haben in Gustorf eine lange Tradition, wie die Bilder, die KG-Sprecher Peter Reindorf heraussuchte, beweisen: Oben ist ein Karnevalswagen aus dem Jahre 1935 zu sehen. Beim „Persilwagen“ sitzt auf dem Kutschbock H. Olligs ,genannt Bestevaar.
Die Freunde der Narretei haben in Gustorf eine lange Tradition, wie die Bilder, die KG-Sprecher Peter Reindorf heraussuchte, beweisen: Oben ist ein Karnevalswagen aus dem Jahre 1935 zu sehen. Beim „Persilwagen“ sitzt auf dem Kutschbock H. Olligs ,genannt Bestevaar. Foto: Rheindorf

Der Tulpensonntag wird geprägt sein vom Frühschoppen, der um 11 Uhr eingeläutet wird: Nach den Jubilar-Ehrungen treten die vereinseigenen Tanzgarden, die Band „Zack“ und die Showtanzgruppe „Kwärjedanzt“ vor den Gästen auf.

Am Rosenmontag können sich die Gruppen ab 14 Uhr für den Rosenmontagszug aufstellen. Der soll sich um 14.30 Uhr in Bewegung setzen. Bei der anschließenden After-Zoch-Party legt DJ Schürzenjäger auf.

(-gpm.)