Heimatfest in Hülchrath Geänderte Krönung, Edelkinder & Autoscooter

Hülchrath · Wie berichtet haben die Hülchrather Schützen den Ablauf des Schützenfestes geändert: Die Jahre zuvor wurden der König am Sonntagmorgen in der Messe und die Königin Dienstagabend im Zelt gekrönt. Dieses Jahr werden beide am Freitag nacheinander gekrönt.

 Die Löwners freuen sich auf die Krönung.

Die Löwners freuen sich auf die Krönung.

Foto: Bruderschaft

„Das haben wir insbesondere gemacht, um das Amt der Königin gezielt aufzuwerten, betont Pressewart Julian Schulte. Außerdem war der Freitag sonst für die Schützen „frei“; dieses Jahr ist aber Freitag Festprogramm angesagt. Dafür entfallt der Dienstag.

Schulte weiter: „Die Schützen-Bruderschaft Hülchrath möchte sich öffnen, deswegen wird es dieses Jahr das erste Mal einen ,Edelkinder‘-Zug geben, der für Mädchen und Jungen ist. Am Donnerstag und Montag können sich alle Besucher und Gäste dem Umzug anschließen, die einmal das Gefühl bekommen wollen, wie es ist, mit den Schützen über die Straßen zu ziehen.“

Und noch eine fast sensationelle Änderung gibt es: Auf der Hülchrather Kirmes wird seit Jahren wieder ein Autoscooter stehen, der durch Sponsoren möglich gemacht wurde. Die Sponsoren und Paten werden am Donnerstag um 16 Uhr den Kirmesplatz eröffnen und kostlos Fahrchips an Kinder und Jugendliche für das Kinderkarussell und den Autoscooter verteilen.

Profitieren von der neuen Krönungsregel werden Andreas und Sina Löwner. Er ist Jahrgang 1995 und wohnt in Erkelenz. Der Maler und Lackierermeister ist mit seinem Vater im „Familienbetrieb“ tätig. Sein Hobby sind Autos – Oldtimer, Neuwagen, Sportwagen. Er ist Zugmitglied der Weißen Husaren „Für immer Jung“, gegründet 2019.

Sina Löwner stammt aus Neumünster in Schleswig-Holstein. Sie ist Kauffrau für Bürokommunikation, natürlich im Familienbetrieb.

Sohn Leo wurde im September 2019 geboren.

Unter den Jubilaren sticht Gerd Theißen hervor, der auf 60 Jahre im Regiment blicken kann. Einziger Gold-Jubilar ist Gerd Kielholtz. Auf 40 Jahre blicken Thomas Kempf, Andreas Löwner sen. und Roland Hardy zurück.

Acht Silber-Jubilare gilt es darüber hinaus zu feiern: Gunnar Gottschaldt, Nils Gottschaldt, Axel Höfges, Michael Koerfer, Andreas Mahr, Klaus Wening, Peter Sakowski und Dominik Zahr.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Jägerzug „Ewig Ledig“ sein 25-jähriges Bestehen feiern kann.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Zeugen gesucht
Falscher Handwerker bestiehlt Senioren Zeugen gesucht