1. Grevenbroich

Kampf um den Erft-Kurier-Cup

Kampf um den Erft-Kurier-Cup

Bereits zum 35. Mal veranstaltet der FSK Hochstaden-Noithausen sein beliebtes Fußballturnier in Kooperation mit dem Erft-Kurier. Elf Mannschaften gehen am Samstag in der Sporthalle des Berufs-Bildungs-Zentrums an den Start.

Mit dabei sind neben dem Titelverteidiger „Helpenstein-Kicker“ die „GV Kicker“ I, „GV Kicker“ II, „La Strada I“, „Alt Internationale“, die „Marinefründe“, „The Daltons“, der BSC Waldwiese, „Mein Favorit“, der „FC Banane“ und „TuS Gum“.

 Die Schuhe sind geschnürt, der Ball liegt bereit: Jetzt kann es losgehen mit dem Kurier-Kick.
Die Schuhe sind geschnürt, der Ball liegt bereit: Jetzt kann es losgehen mit dem Kurier-Kick.

Organisator Rolf Bach verspricht: „Es wird toll und spannend – so wie immer.“ Die Grundlage sind natürlich tolle Spiele mit vielen Toren und rassigen Zweikämpfen. Eine Mannschaft besteht aus vier Feldspielern und einem Torwart, fliegende Wechsel sind möglich. Der Eintritt zum großen Fußball-Spektakel ist frei.

Am Sonntag folgt ein Turnier mit zehn Mannschaften der „Varius Werkstätten“, in denen Menschen mit Behinderung arbeiten. Auch an diesem Tag lockt wieder freier Eintritt.

Bereits am Freitag treffen sich die Fußball-Fans um 18 Uhr im BBZ, um gemeinsam zu feiern, dass der FSK zum 35. Mal dieses Turnier ausrichtet.

-jul.

(Kurier-Verlag)