1. Grevenbroich

Person bei Küchenbrand in Neurath verletzt

Person bei Küchenbrand in Neurath verletzt : Angebranntes als Auslöser

Eine kurze Unachtsamkeit in der Küche löste am Montagmittag einen Feuerwehreinsatz an der Allrather Straße in Neurath aus. Dabei wurde eine Frau verletzt. Durch angebranntes Kochgut kam es zu einer starken Verrauchung in einem Einfamilienhaus. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Gegen 13.15 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand an der Allrather Straße informiert. Im Keller des Hauses sollte es brennen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer nicht im Keller sondern im Erdgeschoss lokalisiert. Die Bewohnerin hatte das Haus bereits verlassen.

Die Frau wurde in einem Rettungswagen behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand und führte anschließend umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durch. Nach rund 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. „Einige Kräfte konnten aufgrund der Lage den Einsatz bereits während der Anfahrt abbrechen“, sagt Einsatzleiter Max Chiandetti.

Angaben zur Schadenshöhe und zur Brandursache kann die Feuerwehr nicht machen. Im Einsatz waren rund knapp 20 Einsatzkräfte der Einheiten Frimmersdorf/Neurath, Gustorf/Gindorf und der hauptamtlichen Wache.

(-ekG.)