Praktikantin in der Kreisverwaltung Praxis im Klimaschutz

Grevenbroich · Verwaltung ist nicht so trocken wie ihr Ruf: Dies erlebt Franziska Schmitz zurzeit als Praktikantin bei Ina Grothe, der Klimaschutzmanagerin des Rhein-Kreises. „In den zwei Monaten kann ich das, was ich im Geografiestudium theoretisch erlernt habe, praktisch umsetzen“, zeigt sich die 21-Jährige, die in Kürze ihren Bachelor-Abschluss macht, begeistert.

Die Photovoltaik-Anlagen auf dem Kreis-Gesundheitsamt im Blick haben Klimaschutzmanagerin Ina Grothe (links) und Praktikantin Franziska Schmitz.

Die Photovoltaik-Anlagen auf dem Kreis-Gesundheitsamt im Blick haben Klimaschutzmanagerin Ina Grothe (links) und Praktikantin Franziska Schmitz.

Foto: RKN.

„Ich bin gern hier im Amt für Entwicklungs- und Landschaftsplanung. Das Team hat mich super aufgenommen, und ich kann Eindrücke aus vielen Bereichen gewinnen“, so Schmitz weiter.

Derzeit wertet die Korschenbroicherin die Klimaschutz-Umfrage aus, bei der beim Familienfest des Rhein-Kreises über 100 Menschen zu ihren Ideen rund um den Klimaschutz befragt wurden. „Die Arbeit ist vielseitig; ich bekomme auch Einblicke in die Aufgaben, die von dem Beauftragten für Nachhaltigkeit und von der Mobilitätsmanagerin des Kreises bearbeitet werden“, berichtet Franziska Schmitz.

Zuletzt war sie bei der Kickoff-Veranstaltung zum „Zukunftsnetz Mobilität“ dabei.

Nach ihrem Abitur 2019 am Neusser Gymnasium Marienberg studiert sie derzeit Geografie in Bonn und plant im Anschluss daran ein Master-Studium mit dem Schwerpunkt Städteentwicklung in Köln.

„Nach meinen aktuellen Erfahrungen beim Rhein-Kreis und zuvor bei einem Praktikum bei der Stadt Mönchengladbach im Bereich Mobilitätsmanagement kann ich mir sehr gut vorstellen, später in einer Verwaltung mitzuarbeiten“, sagt sie und fügt hinzu, dass sie insbesondere Netzwerk- und Projektarbeit interessant findet.
Klimaschutzmanagerin Ina Grothe hält Nachwuchsförderung für wichtig. „Die Kreisverwaltung braucht dringend gute Fachkräfte, und unser Amtsleiter hat spontan zugesagt, als die Anfrage rein kam“, erzählt sie. „Wir sind uns alle einig, dass Franziska Schmitz eine Bereicherung für unser Team ist.“

Ina Grothe selbst war als Politologin viele Jahre als Projektleiterin im Bereich Gewerbeförderung tätig, bevor sie Anfang des Jahres zum Rhein-Kreis kam. Ihr langfristiges Ziel ist, eine konkrete Klimawandel-Vorsorgestrategie zu erarbeiten.

Denise Viand vom Personalamt berichtet, dass der Rhein-Kreis neben Schülerpraktika häufig mehrwöchige Praktika für Studenten anbietet: „Die Einsatzbereiche reichen vom Jugendamt im Bereich Soziale Arbeit über den Schulpsychologischen Dienst, das Psychologie-Studenten ein Praktikum ermöglicht, bis hin zum Veterinäramt, in dem zukünftige Tierärzte tätig sind. Auch Geschichtsstudenten haben schon in unserem Archiv hospitiert“, sagt sie.

Ein Praktikum gehe natürlich nicht unmittelbar in eine Festanstellung über, aber immer wieder bewerben sich ehemalige Praktikanten später auf ausgeschriebene Stellen.

Studenten, die sich für ein fachbezogenes Praktikum beim Rhein-Kreis interessieren, erhalten weitere Informationen bei Denise Viand (Mail: denise.viand@rhein-kreis-neuss.de). Einen Überblick über offene Stellen bietet das Portal http://webdefence.global.blackspider.com/urlwrap/?q=AXicFclNDsIgEAbQ7woexGkrNhHjotGFbjwEwpgS_syUlnh749u-3Q2XEdiegMTvUb1okY2S8dGWXKVEsiXhoB_6uirdD-Nw6iHsTKi-5InlXfdhFc9CjjHX-jl3XWuNmpdk7MzZcQ7Cfvk_cFfADx8BJIY&Z.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zeugen gesucht!
Senior wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt Zeugen gesucht!
Zum Thema
Aus dem Ressort
Drei Verletzte
Verkehrsunfall zwischen Pkw und Linienbus Drei Verletzte