: Troles packt mit an

: Troles packt mit an

Eckum. Morgens um 9 Uhr trat Heike Troles auf ihrer Sommertour ihren Dienst bei der „Rommerskirchener Tafel“ an, um sich vor Ort über die Arbeit des Vereins zu informieren, der seit zehn Jahren Bedürftige mit Lebensmitteln, Kleidung und Haushaltwaren versorgt.

Dabei packte die Landtagsabgeordnete kräftig mit an, half mit umgebundener Schürze und Handschuhen beim Aussortieren von Obst und Gemüse und sprach mit den Ehrenamtlern. Eine nachhaltige Erfahrung, denn so erfuhr die Landtagsabgeordnete der CDU aus erster Hand wie viel Arbeit und Organisation hinter den Kulissen geleistet wird und wo der Schuh drückt.

Während draußen schon die ersten Kunden auf das Öffnen der Tafel warten, wurde drinnen emsig gearbeitet. Den Hut auf hat hier Heike Hendrich als Vorsitzende der Tafel. Sie begann vor zehn Jahren ihre ehrenamtliche Arbeit, die sie zunächst auf zwei Jahre begrenzen wollte. Doch irgendwas muss dran sein an diesem Team, denn in Rommerskirchen engagieren sich 34 Ehrenamtler zwischen 19 und 92 Jahre für die Tafel. Seit fünf Jahren dabei ist Gerda Brings, die gemeinsam mit Hannelore Lippe Salat und Gemüse sortierte und Heike Troles dabei in ihre Mitte nahm. Die Seniorin hat Spaß an der Arbeit im Team. „Ich hätte auch zu Hause genug zu tun. Aber statt immer nur zu putzen, tue ich hier was für Leute, denen es nicht so gut geht“, erzählt die Rommerskirchenerin. Und das sind laut ihrem Kollegen Josef Hefinger „ganz normale Leute“. Auch er gehört seit Jahren zum Team der Tafel, kennt seine Kunden und nimmt sich Zeit für Gespräche. „Viele haben eine Hemmschwelle. Doch wir wissen, wie wir mit den Leuten umgehen und ich weiß wie viele Kinder sie haben und wie viel Brote oder Nudeln sie brauchen“, erzählt Hefinger. Heike Hendrich und ihr Team geben die Waren nicht in Tüten aus. „Jeder, der zu uns kommt, erhält einen Einkaufswagen und kann nach Bedarf einkaufen“, erklärt die Vorsitzende die Arbeit der Tafel. Die Lebensmittel sollen wertgeschätzt werden. So zahlt jeder Erwachsene für den Einkauf 1.50 Euro und Kinder 50 Cent.