1. Grevenbroich

Sie wollen für uns in den Landtag: Heike Troles (CDU) ​

Sie wollen für uns in den Landtag: : Heike Troles (CDU)

„Da muss die Ampel in Berlin endlich handeln. Mit einem Veggie-Day und weniger Autofahren besiegen wir Putin nicht“, bricht es regelrecht aus Heike Troles, die für die CDU ihr Landtags-Mandat verteidigen will, heraus. Aus den zahllosen Gesprächen mit den Bürgern, die sie derzeit bei den Info-Ständen und an den Haustüren führt, weiß sie, dass die hohen Sprit- und Energiepreise den Menschen mehr als nur Sorgen machen.

Mit den Entlastungsbeschlüssen der Bundesregierung ist sie wenig zufrieden: „Von den Entlastungen bleibt nicht viel übrig. Das ist der falsche Weg“, betont sie mit Blick auf das Geld, das an die Bürger gezahlt und von denen dann noch versteuert werden soll.

Und auch, dass beim Sprit die Tankstellen in Vorlage gehen sollen, lehnt sie ab. Das belaste die derzeit eh gebeutelten Tankstelleneigner nur: „Die Rückerstattung erfolgt erst am Ende des Monats und ist ein großer Bürokratie-Aufwand.“

Troles These: „Jeder sollte doch so mobil sein, wie er es gerne möchte.“

In den erwähnten Bürger-Gesprächen seien die Forderungen an die Politik klar: „Wir müssen die Menschen hier in Lohn und Brot halten. Die Energieversorgung muss stabil bleiben. Hinzukommen die unterschiedlichsten Infrastruktur-Projekte.“ Hier nennt Troles die bekannten Straßenbau-Projekte (L 361 n, B 477 n, B 59 n (Allrath)) sowie zahlreiche Fahrradwege, S-Bahnen und Schienenprojekte, die bei ihr auf der Agenda stehen.

Zum „Nagelprobe“-Interview trafen wir Heike Troles in ihrem Lieblings-Restaurant „El Amigo“, wo sie eine „Cola Zero“ und ein Wasser orderte. Hier eine Auswahl der Fragen:

Welchen Politiker außerhalb Ihrer eigenen Partei finden Sie richtig gut?

Hans-Dietrich Genscher.

Welchen Politiker in Ihrer eigenen Partei mögen Sie nicht?

Hans-Georg Maaßen.

Politik hat auch was mit Niederlagen zu tun. Wo und wie lassen Sie Dampf ab, wenn Sie sich mal so richtig geärgert haben?

Beim Wandern.

Wie definieren Sie Glück?

Meine Familie.

Welche drei Eigenschaften sollte jeder Politiker mitbringen?

Ansprechbar. Wählbar. Nahbar.

„Handel und Produktion werden immer auf Straßen angewiesen sein. Soll das etwa alles mit Lastenfahrrädern transportiert werden? Es wird immer Verkehr auf den Straßen geben“, postuliert CDU-Partei-Chefin Heike Troles, die ihren Freund, Ministerpräsident Hendrik Wüst, mit den Worten „Kämpfen, kämpfen, kämpfen – und nah bei den Menschen sein“ zitiert.

Ihr Ziel ist klar: Sie will wieder direkt gewählt in den Landtag einziehen, um dort ihre Arbeit fortsetzen zu können. Dazu gehört übrigens auch der Klima- und Umweltschutz. „Richtig ist, dass wir Klima- und Umweltschutz in den vergangenen fünf Jahren so stark vorangebracht haben, wie keine Landesregierung (auch keine rote mit grüner Beteiligung) zuvor“, betont sie sehr selbstbewusst.

(Gerhard P. Müller)